Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Technik & Design: Sicherheit

Mittwoch, 25. Januar 2006 TÜV-Report 2006: Zahl der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln steigt weiter

printBericht drucken

Rund 81 aller Fahrzeuge kommen bei der Hauptuntersuchung ungeschoren davonRund 81 aller Fahrzeuge kommen bei der Hauptuntersuchung ungeschoren davon

Die Zahl der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln in Deutschland ist im Jahr 2005 weiter gestiegen. Wie der TÜV Nord auf einer Pressekonferenz in Hannover mitteilte, sei die Zahl der Autos, die zur Hauptuntersuchung vorfahren und erhebliche Mängel vorweisen, im Vergleich zum Jahr 2004 um 0,7 Prozent gewachsen. Im Umkehrschluss bedeute das, etwa neun Millionen der insgesamt 45 Millionen zugelassenen Pkw sind nicht oder nur bedingt verkehrssicher.

 

Die Halter geben immer weniger Geld für die Wartung und Pflege ihrer Fahrzeuge aus. Klaus Jürgensen, Leiter des Bereichs West bei TÜV Nord Mobilität, sprach von einer "schleichenden Verschlechterung". Dabei ist die Zahl der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln in den Ballungsräumen höher als in ländlichen Gebieten. Immerhin rund 81 Prozent der Fahrzeuge erhalten die TÜV-Plakette beim ersten Besuch der Prüfer. Die Autos auf unseren Strassen werden immer älter: Im Durchschnitt waren die Autos im vergangenen Jahr 8,6 Jahre alt, im Jahr 2004 waren es noch 7,6 Jahre. Aber gerade weil die neuen Autos immer sauberer und sicherer würden, begrüsse man eine Erneuerung des Fahrzeugbestandes.
Am häufigsten attestierten die Sachverständigen laut Auto-Reporter Mängel an der Beleuchtung (36,6%) vor Bremsen (23,4%), Umwelt (20,3%), Räder und Achsen (17,3%) und dem Bereich Sicht (9,2%). Gerade das Thema Beleuchtung interessiere die Autofahrer immer weniger, führte Klaus Dittmar, stellvertretender Leiter des Instituts für Fahrzeugtechnik und Mobilität, aus. Die Gründe seien vielschichtig. "Es ist für den Otto Normal-Verbraucher immer schwieriger oder gar unmöglich, eine einfache Glühbirne auszuwechseln", so Dittmar. Innovationen wie das Tagfahrlicht begrüsste der TÜV. Auch Initiativen wie der Lichttest würden weiter unter Beteiligung der Sachverständigenorganisation stattfinden.
Das Fahrzeug mit den wenigsten Mängeln war der Subaru Forester vor dem Mazda Demio und dem Toyota Yaris. Bestes deutsches Fahrzeug war der Porsche 911, der sich Platz vier mit dem Toyota Corolla teilt. Die Mängelriesen waren in diesem Jahr der Renault Laguna, vor dem Markenbruder Twingo, dem Chrysler Voyager und dem Seat Toledo. Die Auswertung erfolgte unter Berücksichtigung der Mängelprotokolle des TÜV und wird in Kooperation mit der Zeitschrift "Autobild" zum Preis von 3,60 Euro ab sofort im Zeitschriftenhandel vertrieben.

Artikel "TÜV-Report 2006: Zahl der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln steigt weiter " versenden
« Zurück

Neues Sondermodell inspiriert vom CUPRA Tribe
CUPRA setzt neue Impulse. Vom CUPRA Tribe inspiriert, bietet...
Durchstarten mit dem Skoda Sondermodell Karoq Tour
Der Škoda Karoq verbindet die typischen Attribute eines SUV ...
Reymond folgt auf Rossi bei der AMAG First AG
Adriano Rossi, Managing Director AMAG First AG, hat sich ent...
Porsche 911 Dakar: Mit „Tempo, Tempo“ durch die Dünen
Sportlicher musste Porsche seinen legendären Sportwagen nich...
Europcar erweitert die E-Flotte um den Audi Q4 e-tron
Europcar ist der grösste Autovermieter der Schweiz. Neu wird...
ABT CUPRA bereit für Double Header in Saudi-Arabien
Das ABT CUPRA Team steht vor dem zweiten Rennwochenende in d...
Besondere Skoda Jubiläen im Jahr 2023
Für Škoda Auto stehen im Jahr 2023 zahlreiche Jubiläen auf d...
Fabrice Cambolive wird neuer CEO der Marke Renault
Zum 1. Februar 2023 übernimmt Fabrice Cambolive die Verantwo...
Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS
Nach fünf Jahren ist Schluss: Der seit 2018 gebaute Aston Ma...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerexpspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Sicherheit)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Sicherheit diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch