Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Technik & Design: Sicherheit

Dienstag, 2. Mai 2006 Mit dem Anhänger sicher unterwegs: Elektronik verhindert Schlingern

printBericht drucken

Mercedes-Benz Trailer Stability Assist wirkt gefürchteten Pendelschwingungen entgegen.Mercedes-Benz Trailer Stability Assist wirkt gefürchteten Pendelschwingungen entgegen.

Was Fahrzeuge alleine noch spielend wegstecken, kann mit einem Anhänger an der Kupplung schnell lebensgefährlich werden. Heftige Lenkbewegungen oder zu flotte Spurwechsel bringen die Last hinter der Deichsel ins Schlingern. Das Gespann wird rasch unkontrollierbar. Gas geben oder Lenken schaukelt das Doppelgefährt häufig nur noch mehr auf. Einzige Hilfe in solch einer Situation ist ein wohldosierter Tritt auf die Bremse. Noch viel besser als der feinfühligste Fuss erledigen das heute elektronische Systeme.

 

Der Bremsenhersteller Knott Trailertechnik hat nun eine elektronische Anhänger-Stabilisierung entwickelt. Sie wird am Hänger eingebaut und arbeitet unabhängig von der Elektronik des Zugfahrzeugs. Das System besteht aus einem Gierratensensor, der in der Mitte des Anhänger-Chassis die Querbeschleunigung misst. Eine an der Deichsel angebrachte Steuereinheit erkennt kritische Werte und bremst über die Radbremse des Anhängers das Gespann ab und stabilisiert es in Sekunden. Zusätzlich mahnt ein Hupton den Fahrer zu mehr Vorsicht. Denn auch wenn das System in Tests bis zu einer Geschwindigkeit von 160 km/h funktioniert hat: Am Ende hängt das sichere Ankommen doch am Fahrer und seinem Fahrzeug.
Bei schweren Pkw mit langem Radstand und kurzem hinteren Überhang neigen Gespanne generell weniger zum Aufschaukeln. Der Anhänger sollte möglichst leicht sein und die Ladung in Achsnähe sowie möglichst tief liegen. Eine Tandemachse und quersteife Reifen erhöhen die Gespannstabilität. Wichtigste Sicherheitskomponente bleibt jedoch der Fahrer: Wer flotter fährt als die zugelassene Gespann-Geschwindigkeit und dann ins Schleudern gerät, hat schnell den kritischen Punkt überschritten. Dann schaukeln sich die Fahrzeuge immer weiter gegenseitig auf und die Fahrt endet im besten Fall im Strassengraben.
Um das zu verhindern, verfügen neuere Pkw über eigene Sicherheitssysteme. Mercedes-Benz etwa bietet für seine S- und M-Klasse-Modelle ein elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) inklusive Anhängerstabilisierung an. Das System erkennt an der Bewegung des Pkw das Pendeln des Anhängers und bremst beim Zugfahrzeug abwechselnd die Vorderräder ab, bis das Gespann wieder stabil in der Spur liegt. Aus Tempo 90 reicht etwa ein Verzögern auf 85 km/h, so dass es nicht zu einem Unfall kommen muss. Zudem arbeitet das System auch pädagogisch: Wiederholungstäter werden energischer und um bis zu 15 km/h abgebremst. BMW bietet unter dem Namen TOL, Trailer Oscillation Logic, ein ähnliches System an.

Artikel "Mit dem Anhänger sicher unterwegs: Elektronik verhindert Schlingern" versenden
« Zurück

Keine Zeit zu sterben mit dem Range Rover Sport SVR
Neben dem Land Rover Defender wirkt ein weiteres aktuelles M...
Skoda Enyaq iV jetzt mit Allradantrieb
Der vollelektrische ŠKODA ENYAQ iV ist nun mit Allradantrieb...
Subaru Outback 4x4 mit Bestwertung im Euro NCAP Crashtest
Mit dem neuen Subaru Outback 4x4 sind Autofahrer auf der sic...
James Bond grüsst mit einem Defender
Am 30. September feiert der neue 007-Filmhit „Keine Zeit zu ...
Dacia Jogger – Siebensitzer mit prägnantem Namen
Mit dem neuen Jogger erweitert Dacia sein Modellprogramm um ...
Audi auf dem Weg zur klimaneutralen Mobilität
Bereits in vier Jahren startet die Produktion des letzten ne...
Mit einer Akku-Ladung zum Strand: Ford Mustang Mach-E
Europaweit werden in diesem Sommer mehr Menschen als je zuvo...
Ab ins Abenteuer mit den kompakten SUVs von Suzuki
Leistungsfähig in Alltag und Gelände: Die beiden Suzuki Mode...
Auch im rauhen Alltag immer mit makellosem Auftritt
Die einfachen Ideen sind oft die besten. Ein Beispiel dafür ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerexpspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Sicherheit)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Sicherheit diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch