Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Technik & Design: Sicherheit

Mittwoch, 21. Februar 2007 Fussgängerschutz: Die grossen Dicken sind die Schlimmsten

printBericht drucken

Der Nissan Pathfinder ist das beste SUV in Sachen Fussgängerschutz. Foto: NissanDer Nissan Pathfinder ist das beste SUV in Sachen Fussgängerschutz. Foto: Nissan

Jahr für Jahr sterben europaweit rund 7000 Fussgänger bei Kollisionen mit Autos. Um diese Zahl zu senken, ist der Fussgängerschutz wesentlicher Bestandteil des europäischen Crashtestprogramms Euro NCAP.

 

Eine Analyse des ADAC zeigt jedoch, dass von den Herstellern noch zu wenig getan wird, um Fussgänger vor schweren, oft sogar tödlichen Verletzungen zu schützen. Vor allem in der Klasse der Geländewagen (SUV) gibt es überwiegend schlechte Ergebnisse. Dies trifft besonders auf Fahrzeuge über 2,5 Tonnen zu, da diese Fahrzeuge von der Prüfung des Fussgängerschutzes im Rahmen des europäischen Zulassungsverfahren befreit sind. Kein Wunder also, dass von zehn untersuchten SUV die Hälfte nur einen Stern bekommt, zwei weitere, der Hyundai Santa Fe und der Jeep Grand Cherokee gar keinen. Mit dem Nissan Pathfinder gibt es lediglich ein Fahrzeug, das mit 18 Punkten immerhin ganz nahe an drei Sterne herankommt.
Etwas besser sieht bei den SUV unter 2,5 Tonnen aus. Hier hat es der Toyota RAV 4 auf drei von vier möglichen Sternen gebracht. Besonders kritisch bei allen Off-Roadern: der Aufprallbereich in Hüfthöhe. Die seit 2005 bestehende Norm schreibt in diesem Punkt keine Belastungswerte vor, obwohl er am zweithäufigsten Verletzungen bei Fussgängern bewirkt.
Um bei künftigen Modellen die Verletzungsschwere bei Unfällen von Autos mit Fussgängern zu mildern, fordert der ADAC von den Herstellern:

Scheibenwischer in geschützte Bereiche verlegen (z.B. A-Säule).
Nachgiebige Stossfänger, die das Bein des Unfallopfers sowohl am Unter- wie auch am Oberschenkel unterstützen.
Energie absorbierende Gestaltung der vorderen Haubenpartie.
Weiche Oberflächen der Motorhaube, um den Aufprall des Kopfes abzumildern, wenn möglich in Verbindung mit Systemen, die die Motorhaube am hinteren Ende anheben.
Motorhauben, die seitlich über die Kotflügel gezogen sind, um harte Stosskanten im oberen Bereich zu vermeiden.

Gleichzeitig fordert der ADAC die Ausdehnung der gesetzlichen Anforderungen auch auf Fahrzeuge über 2,5 Tonnen sowie eine Erweiterung des Prüfumfanges auf den Hüftbereich.

Artikel "Fussgängerschutz: Die grossen Dicken sind die Schlimmsten" versenden
« Zurück

MÉGANE eVISION – Die Zukunft de
Der MÉGANE eVision symbolisiert die Neuerfindung des Kernmar...
Pkw-Absatz: Europa erstmals in diesem Jahr leicht im Plus
Im September wurde erstmals seit mehr als zwei Jahren ein gl...
Dreimal elektrisch: Die Klassensieger beim GCOTY 2021
Zum dritten Mal ist die Jury aus mittlerweile 18 renommierte...
Piëch Automotive baut die ersten Prototypen
Mit dem Einfrieren des Designs für den Elektro-Sportwagen un...
Polestar lässt die Nummer weg
Polestar hat angekündigt, die Anfang des Jahres enthüllte St...
Mercedes-AMG E 53 und E 63 S: Die Boliden
Vor wenigen Monaten haben die dezenteren Varianten der E-Kla...
Fünf Senna GTR ehren die Le-Mans-Legenden
McLaren Special Operations (MSO) hat fünf einzigartige Senna...
Investitionen in die Skoda-Anlagen zur Plasmabeschichtung
ŠKODA AUTO hat eine neue Bearbeitungslinie zur Plasmabeschic...
Alpine steigt in die Formel 1 ein
Mit der Umbenennung seines Teams zum Alpine F1 Team ab der S...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerexpspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Sicherheit)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Sicherheit diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch