Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Technik & Design: Antrieb

Freitag, 16. Februar 2007 Liegt beim Diesel-Hybrid die Zukunft?

printBericht drucken

Peugeot 307 Hybrid HDiPeugeot 307 Hybrid HDi

Die öffentliche Diskussion um die Kohlendioxid-Werte beim Personenwagen lässt keinen Raum mehr für eine andere Meinung als diese: Wenn wir heute alle Hybridfahrzeuge führen, hätten wir kein Problem mit dem Treibhausgas. Na also, wir haben eine Lösung aus unserem Dilemma mit dem Treibhausgas aus Automobilen.

 

Entscheiden wir uns für einen Hybrid, müssen wir unser Auto also nicht mehr mit schlechtem Gewissen bewegen. Das stimmt, wenn wir vorher einen Benziner gefahren haben. Fahren wir aber heute schon einen Diesel oder planen den Kauf eines Diesels, dann muss uns das Gewissen nicht quälen. Denn beim Treibhausgas bringt der Hybrid gegenüber dem Diesel keinen Vorteil, auch wenn er jetzt mit dem Russfilter bis zu fünf Prozent mehr verbraucht als ohne.
Das Kombinieren von Benzin- und Elektroantrieb und grosser Batterie bringt etwa ein Fünftel weniger Kraftstoffverbrauch und erreicht damit ziemlich genau das Niveau des Dieselmotors. Bei Innenstadtfahrten bringt der Hybridantrieb unter Umständen sogar Vorteile gegenüber dem Diesel. Ausserhalb geschlossener Ortschaften und gar auf der Autobahn überholt der Diesel den Hybrid bei den Vorteilen für die Kohlendioxidemissionen, weil er dort zum Teil deutlich weniger verbraucht.
Einen wirklichen Vorteil des Hybridantriebs gegenüber dem Dieselmotor würde zur Zeit nur der Diesel-Hybrid bringen. Der französische PSA-Konzern arbeitet seit Jahren an solch einem Antrieb und verspricht sich davon rund einen Minderverbrauch von wenigsten einem Drittel gegenüber dem reinen Benziner.
Im Moment hat der Hybridantrieb den Wettlauf der Systeme in der öffentlichen Wahrnehmung klar die Nase vorn. Wir erleben einen unglaublichen Hybrid-Hype. Das ist gut so, denn für den Hybrid gibt es einen Markt, der sich aus technischen Notwendigkeiten ergibt, allerdings nicht hier, sondern zum Beispiel in Japan und in den USA, wo der Dieselmotor keine oder nur wenige Abnehmer findet.
Natürlich hat der Hybridantrieb auch in einem Markt wie Deutschland seine Berechtigung und seine Freunde, schon weil sein Kauf der Umwelt signalisiert, dass ich die Zeichen der Zeit verstanden habe. Deswegen kündigen auch die Deutschen an, ab 2008 Hybrids anzubieten.
Das ist notwendig für die Nicht-Diesel-Märkte, nett für die Diesel-Märkte und auch günstig für den sogenannten Flottenverbrauch, an dem die Unternehmen von Brüssel gemessen werden. Aber echten Fortschritt in Sachen Treibhausgas können wir nur erzielen, wenn wir die beiden Verbrennungsmaschinen - also den Benzin ebenso wie den Diesel - optimieren und für sie Kraftstoffe entwickeln, die kohlenstoffdioxidneutral Energie liefern. Das bringt dann auch die Hybridantriebe nach vorn.

Artikel "Liegt beim Diesel-Hybrid die Zukunft?" versenden
« Zurück

Der Bulli erhellt die Herzen
Anlässlich des 70-Jahre-Jubiläums des Bulli-Modells in der S...
Jaguar geht noch nachhaltiger in die Formel E
Mit dem I-Type 5 ist Jaguar bereit für die nächste Formel-E-...
Zentrum für Kreislaufwirtschaft rund um die Mobilität
Die Renault Gruppe richtet ihren französischen Produktionsst...
Vision Urbanaut: So sieht Mini die Zukunft
Mit der digitalen Konzeptstudie Vision Urbanaut möchte die b...
Mit den Piccolos durch die Grüne Hölle
Nostalgie schreibt Schuco mit seinen Piccolo-Modellen schon ...
BMW iX3: Mit dem Heck voran in die Zukunft
Auf dem Weg in die elektrische Zukunft holt BMW ein längst v...
Start des neuen Bezahldienstes AudiPay
Audi bietet seinen Kunden in der Schweiz erstmals die Möglic...
Plug-in-Hybridmodell rundet die Q8-Baureihe ab
Bis zu 49 Kilometer Reichweite im WLTP-Zyklus, sportlicher C...
DS 9: Zurück in die Zukunft
DS - das berühmte Kürzel strahlt als PSA-Premiummarke stärke...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerexpspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Antrieb)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Antrieb diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch