Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Zulieferer-News: Bridgestone

Dienstag, 7. Mai 2024 Toyota Gazoo Racing Switzerland mit Zuversicht für 2024

printBericht drucken

Nach monatelanger Vorarbeit blickt Toyota Gazoo Racing Switzerland gespannt auf den Auftakt zur europäischen Driftmeisterschaft in Spanien. Ein mit dem Sieg von Yves Meyer im selbst entwickelten Toyota GR Supra erfolgreich absolvierter Test unter Wettbewerbsbedingungen in Italien gibt dem Rennteam aus Emmetten berechtigten Grund zum Optimismus.

 

Hochbetrieb herrschte in den vergangenen Wochen in den neu bezogenen Räumlichkeiten von Toyota Gazoo Racing Switzerland in Emmetten. Einerseits kümmerte sich die Belegschaft um die Wünsche der Kundschaft, andererseits galt die Aufmerksamkeit der seriösen Vorbereitung auf die kommende Rennsaison. Wie schon im Vorjahr wird sich das von Yves Meyer und Joshua Reynolds im Jahr 2020 gegründete Team The Drift Force, das die Einsätze von Toyota Gazoo Racing Switzerland vornimmt, auf das European Drift Masters konzentrieren und dort zwei in den eigenen Hallen vorbereitete Toyota GR Supra einsetzen. Meyer wird als offizieller Markenbotschafter von Toyota Schweiz an den Start gehen und Reynolds daneben von The Drift Force betreut.

Nach der schwierigen Saison 2023 machte sich das Nidwaldner Team im Winter daran, sämtliche Weichen neu zu stellen und die gewonnenen Erfahrungen mit neuen Ideen im Hinblick auf 2024 umzusetzen. Diese betrafen vor allem die Technik des komplexen Driftboliden mit mehr als 1000 PS Leistung. Alles passierte derart schnell und effizient, dass der erste Test mit dem in vielen Punkten verbesserten Fahrzeug bereits am dritten Januar-Wochenende erfolgte. „Im vergangenen Jahr konnten wir erst eine Woche vor dem ersten Rennen testen, nun reichte es zudem noch im Februar für acht und im März für vier weitere Testtage“, schwärmt Yves Meyer vom optimalen Zeitplan in der Vorbereitung.

Gewissermassen als Hauptprobe vor dem Start zur Drift Masters European Championship 2024 starteten die Innerschweizer am letzten April-Wochenende zum ersten Event der italienischen Drift-Meisterschaft in Prato nahe Florenz. Dieser letzte Test unter Wettbewerbsbedingungen bestätigte die gute Vorarbeit vollumfänglich – Yves Meyer ging als Gesamtsieger hervor. „Natürlich war das Niveau nicht so hoch wie in der Europameisterschaft“, beurteilt Meyer den Vergleich, „aber es waren doch einige Konkurrenten aus der EM und die Besten aus Italien am Start. Mein letzter Gegner Michele Landolfi war 2023 Meister in der Pro 2. Es war unglaublich, dass wir jedes Training bestreiten konnten und auf dem Weg zum Sieg keinerlei Probleme auftraten.“

Mit viel Elan und berechtigtem Optimismus reist Toyota Gazoo Racing Switzerland daher bald zum ersten Lauf der europäischen Driftmeisterschaft 2024, der am 10./11. Mai auf dem Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia stattfindet. Aus über hundert Bewerbungen für einen Startplatz wurden nur 42 Fahrer selektioniert. Die Leistungsdichte wird also enorm sein, weshalb Yves Meyer den Ball bewusst flach hält: „Wir fühlen uns zwar bestens vorbereitet, wir wissen aber, dass im Ernstfall immer wieder Unvorhergesehenes passieren kann. Daher setzen wir uns einfach möglichst viele Punkte zum Ziel – wenn mehr daraus wird, ist es umso besser…“

Artikel "Toyota Gazoo Racing Switzerland mit Zuversicht für 2024" versenden
« Zurück

Bugatti Tourbillon: 250 Exemplare mit V16-Motor
Im Jahr 2004 veränderte die wiedergeborene Marke Bugatti die...
Nachhaltigkeitsbericht der AMAG Gruppe für das 2023
Im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht zeigt die AMAG Gruppe, w...
Alfa Romeo Junior Veloce mit 280 Elektro-PS
Wenige Tage vor den Tests auf der Strasse geht die Entwicklu...
Toyota Hilux Fuell Cell Project Update
Das richtungsweisende Projekt für den Bau eines Pick-up des ...
Bastian Baker ist neu Ambassador für AMAG Retail
Setze auf deine Stärke und werde Profi auf deinem Gebiet. Di...
JLR mit Elysia-Software von Fortescue
JLR hat einen mehrjährigen Vertrag über den Einsatz der hoch...
Le Mans 2024: Ferrari siegt erneut
Ferrari hat, wie bereits im Vorjahr, das 24-Stunden-Rennen i...
Alpine A290, der Hot Hatch für das Elektrozeitalter
Mit der Einführung der A290 läutet Alpine eine neue Ära ein:...
BMW M2 mit 480 PS
Als Inbegriff der puren Fahrfreude setzt der neue BMW M2 (Kr...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerexpspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Bridgestone)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Bridgestone diskutieren