Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Mittwoch, 10. Juli 2024 Alpine A290: Französischer Heisssporn unter Strom

printBericht drucken

Alpine A290 GTS Vision Blue.  Foto: Autoren-Union Mobilität/AlpineAlpine A290 GTS Vision Blue. Foto: Autoren-Union Mobilität/Alpine

Seit dem Relaunch von Alpine im Jahr 2017 hatte die sportliche Renault-Tochter bisher nur ein einziges Fahrzeug im Angebot, die A110. Nach langen sieben Jahren hat die traditionsreiche französische Marke jetzt ihr zweites Modell vorgestellt. Die A290 (alle Modelle von Alpine sind weiblich) ist der sportliche Ableger des ebenfalls brandneuen Renault 5 und kommt gegen Ende des Jahres in zwei Leistungsstufen zu Preisen ab 38.000 Euro auf den Markt. Wir konnten uns den schicken Hot Hatch bereits anschauen und in ihm Probe sitzen.

 

Mit der Konzeptstudie A290_ß hatten die Franzosen bereits einiges über ihren ersten Fünftürer der Firmengeschichte durchsickern lassen. Doch nun steht die A290 erstmals als Serienmodell im Rampenlicht. Rund 1000 Journalisten sind bei der Präsentation dabei und richten ihre Kameras auf das Auto. Das Design der A290 orientiert sich weitgehend am ebenfalls elektrischen Renault 5, doch gibt es markante Unterschiede, die die A290 eindeutig als Alpine identifizieren.

Die A290 ist 3,99 Meter lang, 1,52 Meter hoch und mit 1,82 Meter 60 Millimeter breiter als der Renault 5. Schlanke Scheinwerfer, die in quadratische X-Tagfahrleuchten münden, prägen die Front der Alpine. Die X-Leuchten erinnern an die Rallye-Scheinwerfer früherer Zeiten, die breiten Kotflügel an den legendären Renault 5 Turbo. Auch die aggressiv gestalteten Stoßfänger, vorne mit breitem Lufteinlass, hinten mit angedeutetem Diffusor, verleihen dem kleinen Fünftürer einen unverwechselbaren Charakter.

Bei der ersten Sitzprobe vermittelt der Innenraum ein modernes Ambiente. Vor dem Fahrer thront ein digitales Instrumentendisplay, rechts daneben sitzt der große Infotainment-Touchscreen die die Multimedia-Features. Die Materialien hinterlassen einen haptisch hochwertigen Eindruck. Die zweifarbige Nappaleder-Kombination im Innenraum schmeichelt Augen und Händen gleichermaßen. Auffällig ist zudem das Lenkrad, das mit einem roten Overtake-Knopf für kurzfristige Leistungssteigerungen und einem blauen Drehregler für die unterschiedlichen Rekuperationsstufen optisch an Formel-1-Technologie erinnert.

Stolz ist man bei Alpine auf das klangstarke Soundsystem, das in Zusammenarbeit mit dem französischen Akustikunternehmen Devialet entwickelt wurde. Das für die A290 maßgeschneiderte Soundsystem besteht aus einem 615-Watt-Verstärker, einem 30-Zentimeter-Subwoofer sowie vier Tieftönern und vier Hochtönern, die für ein beeindruckendes Klangerlebnis sorgen. Darüber hinaus ist das System für die Wiedergabe der Motorengeräuschsimulation zuständig. Dafür ist ein weiterer Spezialverstärker an Bord.

Die A290 wird in zwei Leistungsstufen angeboten. In der Einstiegsversion leistet der Elektromotor 130 kW (180 PS), in der stärkeren Version 160 kW (220 PS). Zum Vergleich: Der Renault 5 bringt es aktuell nur auf 110 kW (150 PS). Die Batteriekapazität beträgt bei allen Modellen jeweils 52 kWh, was der A290 eine Reichweite von 380 Kilometern ermöglichen soll. Die Beschleunigungswerte liegen bei 7,4 Sekunden für die schwächere und 6,7 Sekunden für die stärkere Alpine-Variante. Die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 160 km/h beziehungsweise 170 km/h begrenzt.

Gerade einmal 1479 Kilogramm wiegt die kleine Alpine, was für ein Elektroauto bemerkenswert leicht ist. Die technische Basis bildet die Ampr-Small-Plattform, die auch beim Renault 5 zum Einsatz kommt. Geladen wird bei Wechselstrom mit 11 kW, Schnellladen soll mit bis zu 100 kW möglich sein. Auch Vehicle-to-Grid-Funktionen werden unterstützt. So kann die A290 nicht benötigten Strom ins öffentliche Netz zurückspeisen oder beim Picknick im Freien beispielsweise einen Elektrogrill betreiben.

Aber nicht nur der Freizeit-, vor allem der Fahrspaß steht im Vordergrund. Die Alpine A290 verfügt über eine aufwändig konstruierte Mehrlenker-Hinterachse. Diese in der Kleinwagenklasse eher seltene Aufhängung soll für ein erstklassiges Handling und einen exzellenten Geradeauslauf sorgen. Eine spezielle Alpine-DNA sowie die Kombination aus kurzem Radstand und breiter Spur in Verbindung mit Torque-Vectoring versprechen ebenfalls eine hohe Agilität.

Bis 2030 will die sportliche Renault-Division insgesamt sieben neue Modelle auf den Markt bringen, darunter einen batterie-elektrischen Crossover GT C und eine neue Stromer-Generation des A110. Den Rest hält Alpine noch geheim. (aum)

Artikel "Alpine A290: Französischer Heisssporn unter Strom" versenden
« Zurück

Alpine A290, der Hot Hatch für das Elektrozeitalter
Mit der Einführung der A290 läutet Alpine eine neue Ära ein:...
Renault Rafaele E-Tech 4x4 von Alpine veredelt
Edle Topversion mit mehr Leistung: Renault präsentiert den R...
Alpine Alpenglow Hy4
Der Alpine Alpenglow Hy4 ist kein reines Konzeptfahrzeug, so...
Range Rover Electric: Prototypen zu Tests unterwegs
Der Range Rover Electric wird neue Maßstäbe setzen: mit sein...
VISION EQXX mit einem Stromverbrauch von 7,4 kWh/100 km
Auf seiner dritten Langstreckenfahrt über mehr als 1.000 Kil...
Alpine A290 am Polarkreis getestet
Kurz vor der Markteinführung im Juni 2024 durchläuft der neu...
Alpine stellt seine neuen Rennwagen vor
Alpine Motorsports hat gestern seine neuen Fahrzeuge für die...
Alpine aktualisiert die A110 Baureihe
Alpine aktualisiert die A110 Baureihe und erweitert die Seri...
4B nachhaltig unterwegs dank 30 vollelektrischen ID.4
4B, der Schweizer Marktführer für moderne Fenster- und Fassa...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren