Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Topnews

Mittwoch, 21. Juli 2021 VW liefert mehr als doppelt so viele E-Fahrzeuge aus

printBericht drucken

Der Volkswagen Konzern hat seine erfolgreiche E-Offensive im ersten Halbjahr 2021 fortgesetzt. Folgende neuen BEV-Modelle wurden in diesem Zeitraum eingeführt: Volkswagen ID.4, Volkswagen ID.6, ŠKODA Enyaq iV, Audi Q4 e-tron, Audi Q4 Sportback e-tron, Audi e-tron GT und Porsche Taycan Cross Turismo. Insgesamt wurden damit bis Ende Juni weltweit 170.939 BEV ausgeliefert, mehr als doppelt so viele wie im Vorjahreszeitraum (+165,2 Prozent).

 

Nachdem im ersten Quartal 59.948 BEV an Kunden übergeben worden waren (+78,4 Prozent vs. Vorjahr), legten die Auslieferungen im zweiten Quartal wie geplant deutlich zu auf 110.991 BEV (+259,7 Prozent vs. Vorjahr). Im Jahresverlauf wird sich der BEV-Hochlauf durch das ausgebaute Modellangebot weiter beschleunigen. Auch bei den PHEV-Modellen hatte der Konzern sein Portfolio konsequent erweitert. Diese Fahrzeugkategorie erfreute sich ebenfalls großer Kundennachfrage. Im ersten Halbjahr wurden insgesamt 171.300 PHEV ausgeliefert, das waren mehr als dreimal so viele wie im Vorjahreszeitraum (+204,2 Prozent).

Bei den BEV-Auslieferungen nach Regionen lag der Heimatmarkt des Konzerns Europa im ersten Halbjahr mit 128.078 Fahrzeugen (Anteil: 74,9 Prozent) klar an der Spitze. Der Konzern war hier mit einem BEV-Marktanteil von rund 26 Prozent Marktführer. In den USA lieferte der Konzern 18.514 BEV aus, das entsprach einem Anteil von 10,8 Prozent seiner weltweiten BEV-Auslieferungen. Damit erzielte der Konzern dort mit rund 9 Prozent bei den BEVs einen höheren Marktanteil als im Gesamtmarkt inklusive konventionell angetriebener Fahrzeuge. In China wurden im ersten Halbjahr 18.285 BEV ausgeliefert, das sind 10,7 Prozent der weltweiten BEV-Auslieferungen des Konzerns. Die BEV-Modelloffensive der Kernmarke Volkswagen war im vergangenen Jahr zunächst in Europa mit dem ID.3 gestartet. Im laufenden Jahr folgte der Elektro-SUV ID.4, der im März auch in den USA und China eingeführt wurde. In China ist außerdem seit Juni der ID.6 erhältlich, ein speziell auf die Bedürfnisse der chinesischen Kunden zugeschnittener Elektro-SUV mit bis zu sieben Sitzplätzen. Christian Dahlheim sagte: „Wir rechnen im dritten Quartal in China mit einer deutlichen Beschleunigung der BEV-Auslieferungen durch die erweiterte Volkswagen ID. Modellfamilie.“

Etwas mehr als die Hälfte der weltweiten BEV-Auslieferungen bis Ende Juni trugen das Logo der Kernmarke Volkswagen. Sie übergab 92.859 Fahrzeuge an Kunden (Anteil: 54,3 Prozent). Danach folgten die Premiummarken Audi und Porsche mit 32.775 Fahrzeugen (Anteil: 19,2 Prozent) beziehungsweise 19.822 Fahrzeugen (Anteil: 11,6 Prozent). ŠKODA lieferte 17.697 BEV aus (Anteil: 10,4 Prozent), SEAT 6.172 (Anteil: 3,6 Prozent).

Die Top 5 der BEV-Modelle im ersten Halbjahr lautete:

- Volkswagen ID.4 37.292 Fahrzeuge

- Volkswagen ID.3 31.177 Fahrzeuge

- Audi e-tron (inkl. Sportback) 25.794 Fahrzeuge

- Porsche Taycan (inkl. Cross Turismo) 19.822 Fahrzeuge

- Volkswagen e-up! 17.890 Fahrzeuge

Artikel "VW liefert mehr als doppelt so viele E-Fahrzeuge aus" versenden
« Zurück

HUK-Coburg Autowelt weitet Autoabo auf E-Fahrzeuge aus
Nach einem mehrmonatigen Test nimmt nun auch die HUK Coburg ...
VW will Ausbau von Mobilitätsdiensten beschleunigen
Volkswagen will mit seinem niederländischen Importeur Pon un...
Autonomes Fahren braucht KI aus Friedrichshafen
In Shanghai war er schon zu sehen, zur IAA Mobility im Septe...
Studie: Fahrer mit Abstandstempomat schneller als erlaubt
Der Abstandsregeltempomat (Adaptive Cruise Control – ACC) is...
Ratgeber: Jahresvignetten für Alpenländer lohnen nicht mehr
Damit die Urlaubsreise kein teures Nachspiel hat, sollte man...
Opel baut Ladenetzwerk am Heimatstandort aus
Opel baut die Ladeinfrastruktur an seinem Heimatstandort aus...
VW ID.3: Am Puls der Zeit
Der ID.3 - das erste vollelektrische Modell von Volkswagen, ...
Audi RS 3 ab sofort bestellbar
Der neue Audi RS 3 ist in puncto Beschleunigung und Höchstge...
VW Polo startet ab 18'700 Franken
Der neue Polo startet serienmässig mit einer digitalen Cockp...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch