Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Hersteller-News: Mazda

Freitag, 19. Februar 2021 Honda Jazz e:HEV: Viel Technik für kleines Geld

printBericht drucken

Honda Jazz e:HEVHonda Jazz e:HEV

Die Welt des Automobils steht mitten im Wandel, die Reduktion der CO2-Emissionen machen die Elektrifizierung der Antriebe unumgänglich.
Entsprechend liefert Honda nun den neuen Jazz nur noch mit einen Hybrid-Antrieb aus.
Aber auch sonst haben die Japaner bei der Neuauflage ihres praktischen und geräumigen Kleinwagens alle Register gezogen. Neu an Bord sind mit dem innovativen zentralen Frontairbag insgesamt zehn Airbags.
Wie schlägt sich das kleine Raumwunder in unserem Test?

Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
Honda Jazz e:HEV
 

Kleinwagen von Honda haben eine grosse Fan-Gemeinde.

Eindrücklich führt nun der neue Jazz - dessen Ahnenreihe bis 1983 zurückgeht - die grossartige Kleinwagentradition von Honda fort.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Mit dem neuen Jazz ist Honda ein wirklich grosser Wurf gelungen und dazu hat sich allerlei verändert.

Bei der jüngsten Generation polarisiert der Japaner mit einem neuen emotionalen Look. Dahinter steht das japanische Leitbild "Yoo no bi", welches die Schönheit hervorhebt, und diese noch schöner, ergonomischer und nützlicher gestaltet. Ein Beispiel sind die ultra-schmalen A-Säulen, die im Vergleich zum Vorgänger um mehr als die Hälfte reduziert wurden, und gemeinsam mit der Panorama-Windschutzscheibe maximale Rundumsicht bieten.

Erfreulich: Mit 4,04 Meter Länge, 1,97 Meter Breite und 1,53 Meter Höhe hat der Kleinwagen seine stadtfreundlichen Abmessungen beibehalten.

Auch der Innenraum mit dem neuen Multimediasystem fällt beim ersten Kontakt positiv auf. Überhaupt, Honda hat dem Jazz ein gefälliges, modernes Interieur in guter Verarbeitung spendiert. Die neu konturierten Sitze bieten mehr Halt und Langstreckenkomfort. Das Platzangebot ist für einen Kleinwagen mehr als grosszügig bemessen, beibehalten wurden auch die praktischen Magic Seats. Der Kofferraum fasst 304 Liter, wenn man die geteilte Rücksitzbank umlegt sind es 1205 Liter.

Im neuen Jazz kommt ausschliesslich modernste Honda Hybridtechnologie zum Einsatz. Das e:HEV Hybridsystem besteht aus zwei kompakten, kraftvollen Elektromotoren in Kombination mit einem 98 PS starken 1.5 Liter DOHC i-VTEC Benzinmotor, einer Lithium-Ionen-Batterie mit 0,86 Kilowattstunden sowie einem innovativen, über die Intelligent Power Control Unit (PCU) gesteuerten, Direktantrieb.

Das Ergebnis gewährleistet im Alltagsbetrieb ein überzeugend gelassenes Fahrerlebnis - meist elektrisch. Für die Passagiere nicht merklich sorgt das e:HEV-Hybridsystem für einen nahtlosen Wechsel zwischen den drei Fahrmodi Elektro-, Hybrid- und Motorantrieb. In den meisten innerstädtischen Verkehrssituationen wird optimale Effizienz durch einen nahtlosen Wechsel zwischen Elektro- und Hybridantrieb erreicht.

Bei Bedarf geht es im Antritt äusserst flink voran - das maximale Drehmoment von 253 Newtonmetern wird bereits aus dem Stand bei 0 U/min erzeugt. Dazu überträgt die gut agierende CVT-Automatik die Spitzenleistung von 109 PS optimal über die Vorderräder auf die Strasse und so erreicht man Tempo 100 in 9,4 Sekunden, die Spitze wird mit 175 km/h beziffert.

Im Hybridmodus wird überschüssige Energie und regeneratives Bremsen zudem genützt, um die Batterie über den Generatormotor wieder aufzuladen. Dadurch wird ein niedriger Kraftstoffverbrauch begünstigt. In der Praxis flossen selten mehr als fünf Liter durch die Einspritzdüsen, den Durchschnitt beziffert der Hersteller mit 4,5 Liter auf 100 Kilometer.

Für einen Kleinwagen wird im Jazz auch ein überzeugendes Mass an Fahrkomfort geboten. Zusammen mit der niedrigen Geräuschentwicklung, der direkt arbeitenden Lenkung und dem Wendekreis von 10,1 Meter ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild.

Sehen lassen kann sich auch die Sicherheit. Der Jazz ist das erste Modell seiner Klasse – welches serienmässig mit einer zentralen Frontairbag-Technologie ausgestattet ist. Der neue zentrale Frontairbag befindet sich in der Rückenlehne des Fahrersitzes und deckt den Bereich zwischen Fahrer und Beifahrer ab. Er ist einer von insgesamt 10 Airbags. Ebenso ist ein Kollisionswarner an Bord, der Fussgänger sowie Radfahrer selbst in der Nacht erkennt. Auch ein WLAN-Hotspot findet sich jetzt im Jazz, um die Smartphones und Tablets der Gäste mit dem Internet zu vernetzen.

Das Gesamtpaket des Honda Jazz e:HEV wirkt stimmig, der Antrieb hinterlässt einen ausgereiften Eindruck. Bleibt noch der Blick auf die Preisliste. Den neuen Jazz gibt es bereits ab 23'900 Franken - viel Technik für kleines Geld. atn/war

Artikel "Honda Jazz e:HEV: Viel Technik für kleines Geld" versenden
« Zurück

Schmidt: Neuer Leiter der Division Automobil von Honda Suisse
Honda Suisse verstärkt das Management-Team. Andreas Schmidt ...
Jaguar ist Partner des Festival da Jazz St. Moritz
Exklusivität, Qualität und Passion verbinden die Marke Jagua...
Honda e ist World Urban Car of the Year
Honda setzt seine Siegesserie fort: Bei den World Car Awards...
Elegant und effizient: Honda HR-V mit Hybridantrieb
Im neuen Honda HR-V kommt serienmässig die fortschrittliche ...
Goldmedaille für den VW T6.1 als sichersten Transporter
Das Euro-NCAP-Konsortium – bestehend aus europäischen Verkeh...
Land Rover Defender ist das schönste und vielseitigste Auto
Nächste bedeutende Auszeichnung für den Land Rover Defender:...
Peugeot 4008 für China
Vom 19. bis 28. April können Besucherinnen und Besucher auf ...
BMW für das erste Quartal 2021 über Markterwartungen
Die BMW AG konnte im ersten Quartal 2021 den Absatz in allen...
Weltpremiere für den BMW iX
Rein elektrisch, in jeder Hinsicht nachhaltig, intelligenter...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Mazda)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Mazda diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch