Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Hersteller-News: Porsche

Montag, 26. Juni 2006 Porsche vertieft Zusammenarbeit mit der Bahn

printBericht drucken

Bahnverladung eines Megatrailers in Kornwestheim.Bahnverladung eines Megatrailers in Kornwestheim.

Porsche vertieft die Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn AG. Nachdem das Unternehmen bereits bisher die für die wichtigsten Überseemärkte bestimmten Fahrzeuge der Baureihen 911, Boxster/Cayman und Cayenne per Bahn transportieren lässt, werden jetzt auch die Komponentenlieferungen zum finnischen Produktionspartner Valmet Automotive von der Strasse auf die Schiene verlagert.

Bahnverladung von Cayenne-Fahrzeugen
Bahnverladung von Cayenne-Fahrzeugen
Bahnverladung von Cayenne-Fahrzeugen
Bahnverladung von Cayenne-Fahrzeugen
 

Heute wurde der erste Zug im Container-Terminal in Kornwestheim mit neu entwickelten Megatrailern beladen und auf die Reise nach Rostock geschickt. Die Trailer enthalten vor allem Motoren, die bei Valmet Automotive in die Porsche-Modelle Boxster und Cayman eingebaut werden.
Durch die Zusammenarbeit mit der Bahn vermeidet der Hersteller bereits heute rund 15'000 LKW-Transporte pro Jahr, was einer Fahrstrecke von fast 20 Millionen Kilometern entspricht. Mit dem jetzt beginnenden Komponententransport zu Valmet können noch einmal knapp 7000 LKW-Transporte oder fünf Millionen Strassenkilometer jährlich eingespart werden.
Um den Anforderungen von Porsche gerecht zu werden, liess die Bahntochter Railion AG in enger Abstimmung mit dem Sportwagenhersteller, Valmet Automotive und dem finnischen Transportdienstleister Nybrok Oy Taschentragwagen mit passenden Megatrailern entwickeln, die mit einer Nutzlast von 25 Tonnen und einer Innenraumladehöhe von drei Metern sowohl von LKW gezogen als auch per Bahn transportiert werden können. Dieses kombinierte Verkehrskonzept ist für Porsche wichtig, da die Trailer sowohl im Werk Stuttgart-Zuffenhausen als auch bei Zulieferern in Süddeutschland mit Motoren und Komponenten beladen, per LKW zum Container-Terminal in Kornwestheim gezogen und dann per Bahn in den Ostseehafen Rostock transportiert werden. Von dort aus werden die Megatrailer in die finnische Hafenstadt Uusikaupunki verschifft, wo sie dann wieder über die Straße zu Valmet transportiert werden. Aufgrund der hohen Boxster- und Cayman-Nachfrage schickt der Sportwagenhersteller derzeit allein rund 750 Fahrzeugaggregate pro Woche zu seinem finnischen Produktionspartner.
Porsche hatte im Februar 2001 damit begonnen, ein Transport- und Logistikkonzept einzuführen, das sich stark auf die Bahn stützt. Sämtliche für die wichtigsten Übersee-Märkte bestimmten Fahrzeuge werden seither von einem eigenen Verladebahnhof in Kornwestheim aus in Spezialwaggons zum Nordseehafen Emden transportiert. Auf der Rückfahrt werden die Waggons in Emden mit Boxster- und Cayman-Modellen aus Finnland beladen, die für Abnehmer in Südeuropa vorgesehen sind.
Auch im Werk Leipzig setzt Porsche auf die Bahn: Einmal am Tag kommen die vorproduzierten Rohkarossen per Zug im werkseigenen Bahnhof an und werden anschliessend in die Produktion eingesteuert. Die fertigen, für den Übersee-Export bestimmten Cayenne-Fahrzeuge werden ebenfalls wieder per Bahn nach Emden transportiert. Diese Volumina dürften noch einmal erheblich ansteigen, wenn 2009 das viertürige Sport-Coupé Panamera in Serie geht. Auch die Rohkarossen dieser Baureihe werden per Bahn in Leipzig angeliefert – in diesem Fall aus dem Volkswagenwerk in Hannover – und nach Fertigstellung wiederum auf Zügen nach Emden geschickt.

Artikel "Porsche vertieft Zusammenarbeit mit der Bahn" versenden
« Zurück

Porsche 911 mit gesteigerter Performance
Porsche hat den traditionsreichen Sportwagen 911 grundlegend...
Elektrisch angetriebener Lancia Ypsilon HF mit 177 KW
Ein Automobil, vier Geschichten – mit vier Neuheiten begleit...
GEN4-Ära der Formel E startet in der Saison 2026/27
Jaguar TCS Racing hat mit dem Commitment zur Teilnahme an de...
Defender als Fahrzeugsponsor des Longines CSIO St. Gallen
Defender gab seine Partnerschaft mit dem Weltklasse Reitspor...
Audi RS 4 Avant edition 25 years mit 470 PS
Audi legt zum 25. Geburtstag des RS 4 ein Sondermodell auf, ...
Huracán-Nachfolger mit über 900 PS Systemleistung
Der Nachfolger des Lamborghini Huracán erhält einen völlig n...
CUPRA Born VZ mit 326 PS
Der CUPRA Born ist das erste vollelektrische Modell der Mark...
Jeep Avenger 4xe: Mit Allrad für mehr Spass und Freiheit
Die legendäre Marke Jeep® feiert ihr reiches Erbe an Abenteu...
100 Jahre Citroën in der Schweiz
2024 ist für Citroën in der Schweiz ein Jubiläumsjahr. Denn ...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Porsche)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Porsche diskutieren