Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Hersteller-News: Volkswagen

Montag, 26. Juni 2006 VW: Die Zukunft liegt im Modell Auto 5000

printBericht drucken

Touran-Montage in Wolfsburg. Foto: Auto-ReporterTouran-Montage in Wolfsburg. Foto: Auto-Reporter

Wissenschaftler, Manager und auch die Arbeitnehmerseite sehen die Zukunft bei VW im Tarifmodell Auto 5000. Bei einer Veranstaltung zur wissenschaftlichen Begleitung des Projektes "5000 mal 5000" sagte Betriebsratschef Bernd Osterloh, das Unternehmen solle die innovativen Arbeitsstrukturen des Modells auf den gesamten Konzern übertragen. Dazu gehörten aber nicht nur die Bezahlung, sondern auch eine selbstständige Arbeitsorganisation und flache Hierarchien. VW hat ein entsprechendes Modell inzwischen bestätigt.

 

Volkswagen-Personalvorstand Horst Neumann sagte in Wolfsburg, das Unternehmen wolle sich künftig an dem ehemals von Peter Hartz entwickelten Modell orientieren, um billiger und effektiver zu produzieren. Seit vier Jahren bauen 3800 zuvor Arbeitslose Mitarbeiter in Wolfsburg den Minivan Touran. Die ursprüngliche Formel "5000 mal 5000" war entstanden, weil 5000 neue Beschäftigte 5000 Mark Brutto verdienen sollten. Mittlerweile arbeiten die Beschäftigten je nach Auftragslage bis zu 42 Stunden in der Woche, im Schnitt sind es 35 Stunden wöchentlich. Fehler müssen die Angestellten kostenlos nacharbeiten oder mit Sonderschichten ausgleichen. Das schafft zusätzlich Verantwortung. Ausserdem werden die Mitarbeiter ständig geschult, um die Prozesse zu optimieren und die Qualität zu verbessern.
Die begleitenden Wissenschaftler zollten dem Modell ein Lob. Professor Michael Schumann von der Universität Göttingen ist sicher, dass die erprobten Strukturen auf jeden Fall weiter bestehen werden. "Die Debatte um die Restrukturierung der deutschen Autoindustrie wird an diesen Erfahrungen nicht mehr vorbei kommen", sagte der Wissenschaftler.
Das weiss auch VW. Die Forderung nach längeren Arbeitszeiten ohne Lohnausgleich kommt nicht von ungefähr, produzieren die Wolfsburger doch bis zu 20 Prozent teurer als die Konkurrenz bei einer 28,8 Stunden-Woche und übertariflicher Bezahlung. Dass auf Dauer ein solcher Luxus nicht zu finanzieren ist, weiss selbst IG-Metall-Chef Hartmut Meine und lobte das Modell: Es sei, so der Gewerkschafter, "ein Gegenmodell zu neoliberalen Konzepten des Lohndumpings."

Artikel "VW: Die Zukunft liegt im Modell Auto 5000" versenden
« Zurück

VW feiert die Weltpremiere des Golf GTI Clubsport
Es ist der Auftakt zu einem echten GTI-Wochenende: Am Freita...
EV3: Kia nimmt den Massenmarkt in Angriff
Kia erweitert seine elektrische Familie nach unten – mit dem...
Super Sport-Sondermodelle für Quadrifoglio-Varianten
Alfa Romeo lanciert eine streng limitierte Sondermodelle für...
ID.7 erhält historische Bestnote beim ADAC Autotest
Es ist das Topmodell der vollelektrischen ID. Familie und nu...
Wechsel im Verwaltungsrat der AMAG Group AG
Nach 31 Jahren tritt Dr. Peter Widmer aus dem Verwaltungsrat...
Konzeptstudie Enyaq RS Race
Mit der neuen Konzeptstudie Enyaq RS Race erforscht Škoda Au...
Lamborghini Urus SE: 800 PS und 60 Kilometer im EV-Modus
Mit der Einführung des Lamborghini Urus SE, dem ersten Plug-...
Autoabsatz in China und Indien zieht kräftig an
Die Automobilmärkte zeigen in der Mehrzahl ein positives ers...
Audi Q6 e-tron: Schweizer Premiere im The Square
Audi präsentiert mit dem Audi Q6 e-tron einen Meilenstein de...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Volkswagen)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Volkswagen diskutieren