Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Hersteller-News: Volkswagen

Freitag, 30. April 2021 Peugeot e-2008 GT: Am Puls der Zeit

printBericht drucken

Peugeot e-2008 GTPeugeot e-2008 GT

Vollelektrisch fahren etabliert sich in der Schweiz immer mehr. Erstmals bietet Peugeot in der komplett neuen Baureihe 2008 eine rein batterie-elektrische Variante mit 136 PS Leistung und einer Reichweite von bis zu 320 Kilometer an.

Den Vorboten einer neuen Zeit konnten wir in der ab 47'550 Franken erhältlichen Version e-2008 GT bereits ausgiebig testen.

Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
Peugeot e-2008 GT
 

Peugeot elektrifiziert und bleibt auf der Überholspur!

Die Neuauflage der Baureihe 2008 zählt zu den fünf meistverkauften Fahrzeugen in Europa und zeigt sich nicht nur von einer eleganten, sondern auch von einer effizienten Seite.

Erstmals hat nun Peugeot der zweiten Generation des 2008 einen E-Motor spendiert. Mit 136 PS Leistung sorgt dieser bei Bedarf für eine beeindruckende Performance und erlaubt ebenso lässiges wie nahezu geräuschloses Dahingleiten.

Bereits beim Anfahren steht das maximale Drehmoment von 260 Nm zur Verfügung und so braucht der knapp über 1,6 Tonnen schwere e-2008 GT für den Sprint von 0 auf Tempo 100 nur neun Sekunden. Zu Gunsten der Reichweite bleibt die Höchstgeschwindigkeit elektronisch auf 150 km/h begrenzt.

Das Gefühl bei ambitionierter Fahrweise? Absolut entspannt, die Techniker bei Peugeot haben das Fahrwerk und alle sonstigen Komponenten so gut angepasst, dass sogar noch Luft nach oben wäre.

Man kann im Peugeot e-2008 GT tatsächlich lange Strecken meistern. Mit einer Reichweite von bis zu 320 Kilometern gemäss WLTP-Zyklus ist der Fünfsitzer rundum alltagstauglich. In der Fahrstufe Eco lassen sich bei normalen Temperaturen durchaus 300 Kilometer schaffen. Dies reicht im Alltag locker. Mehr ist in den wenigsten Fällen notwendig, liegt doch die pro Tag zurückgelegte Strecke in der Schweiz im Durchschnitt bei gerade einmal 40 Kilometern.

Natürlich ist auch die Lademöglichkeit ein zentrales Thema. In 30 Minuten kann per Schnellladung die 50 kWh-Batterie (8-Jahres-Garantie bis 160‘000 Kilometer Laufleistung) bis zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden.

An welcher Steckdose auch immer - der Peugeot e-2008 GT kann auch sonst punkten.

Mit einem Zuwachs von satten 14 Zentimetern stösst die Neuauflage des Peugeot 2008 mit 4,3 Metern Länge in eine neue Dimension. Dank der platzsparenden Anordnung der Batterie fasst der Kofferraum 405 bis 1467 Liter Gepäck.

Viel Dynamik vermittelt der Peugeot durch sein sportliches Design. Zu den Neuerungen fällt besonders die markante Frontpartie mit den Leuchten im Krallen-Design, der vertikale Kühlergrill, an den sich die Motorhaube anschliesst oder die hohe Gürtellinie auf. Prägnant aber auch die Rückseite mit der horizontalen Blende, in der sich die bekannten Rückleuchten in Form der drei Krallen integrieren.

Aber auch im Interieur hat sich viel getan. Ansprechend setzt sich das dynamische Design im hochwertigen Innenraum mit den Sportsitzen in Alcantara/Kunstleder oder den Akzenten in Carbonoptik fort. Dazu kommt ein oben und unten abgeflachtes Sportlenkrad vor dem neuen i-Cockpit. Die Anzeigetafel ist aus unserer Sicht das Beste was zurzeit im Automobilbau angeboten wird. Dank einer vorgelagerten zweiten Scheibe ist diese dreidimensional ausgelegt, so dass die aktuell wichtigsten Informationen näher ins Blickfeld rücken.

Auch gibt es viel Sicherheit an Bord. Der Peugeot e-2008 GT ist mit einer grossen Palette an modernsten Fahrerassistenzsystemen ausgestattet, die sonst nur in höheren Segmenten zu finden sind. Mit an Bord sind unter anderem der Spurpositionierungsassistent in Verbindung mit dem automatischen Geschwindigkeitsregler ACC Stop&Go, der aktiver Spurhalteassistent, Active Safety Brake Plus, der Müdigkeitswarner, die Verkehrsschilderkennung oder der aktive Toterwinkelassistent.

Ein Familienauto und Erstwagen mit Alltagstalenten und viel Platz soll er sein!

Das kompakte SUV Peugeot e-2008 GT spielt bei der Elektrifizierung für die Franzosen eine grosse Rolle. Als Elektro-SUV soll der Bestseller zum einen markentreue Käufer bei der Stange halten, zum anderen Neukunden ins Visier nehmen. Viele überzeugende Argumente hat Peugeot für beide. atn/war

Artikel "Peugeot e-2008 GT: Am Puls der Zeit" versenden
« Zurück

Toyota Highlander: American Way of Drive
Seit mehreren Generationen ist er in den USA das beliebteste...
Maserati Tipo 61: Der 60. Jahrestag seines Triumphs
Am 28. Mai feierte Maserati ein bedeutendes Jubiläum: Vor ge...
Neues AMAG Carrosserie Center in Wettswil
In Wettswil am Albis (ZH) hat das neue AMAG Carrosserie Cent...
Honda erweitert das Programm „IGNITION“
Honda beginnt mit der unternehmensweiten Expansion seines Pr...
Land Rover Defender begleitet Red Bull X-Alps
Land Rover stellt als offizieller Fahrzeugpartner des Extrem...
Auslieferstart des Audi e-tron GT in der Schweiz
Andreas Caminada steht weiterhin unter Strom: Auf Schloss Sc...
Skoda Enyaq Sportline iV: Elektrisch, emotional, dynamisch
Der ŠKODA ENYAQ SPORTLINE iV ist die bislang sportlichste Ve...
Der Rimac Nevera ist fertig
C-Two nannte sich das vor drei Jahren vorgestellte Konzeptfa...
Volkswagen ist Hauptsponsor der WAVE Trophy
Die WAVE Trophy – die grösste E-Mobil-Rallye der Welt – find...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Volkswagen)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Volkswagen diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch