Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Service & Ratgeber: Flottenfahrzeuge

Donnerstag, 27. Juli 2023 Volkswagen erzielt solides Ergebnis im ersten Halbjahr

printBericht drucken

Die Volkswagen Group hat im ersten Halbjahr 2023 ein solides Ergebnis mit steigenden Umsatzerlösen und einem starken Operativen Ergebnis vor Bewertungseffekten, insbesondere aus Rohstoffsicherungsgeschäften außerhalb des Hedge Accountings, erzielt. Diese Entwicklung spiegelt die auf dem jüngsten Kapitalmarkttag vorgestellte „Value over Volume"-Strategie des Konzerns wider. Auch die BEV-Strategie des Konzerns schreitet weiter voran: Die Auslieferungen im ersten Halbjahr stiegen im Vorjahresvergleich um rund 50 Prozent. In Europa konnte der Konzern seine BEV-Auslieferungen sogar um 68 Prozent steigern, womit er seine Position als Marktführer in Europa unterstreicht. Im weiteren Jahresverlauf sollten deutlich verkürzte Lieferzeiten, der nach wie vor hohe Auftragsbestand von 1,65 Millionen Fahrzeugen und die stabile Nachfrage weiteren Rückenwind geben. Durch die gute Nettoliquidität im Konzernbereich Automobile von 33,6 Milliarden Euro hat der Konzern zudem die notwendige Stärke.

 

Im ersten Halbjahr 2023 erreichte die Volkswagen Group ein Operatives Ergebnis vor Bewertungseffekten, insbesondere aus Rohstoffsicherungsgeschäften, von 13,9 Milliarden Euro, ein Plus von rund 13 Prozent. Die entsprechende Umsatzrendite lag mit 8,9 Prozent über dem Prognosekorridor von 7,5 bis 8,5 Prozent. Das Operative Ergebnis belief sich auf 11,3 Milliarden Euro (1. Halbjahr 2022: 13,2 Milliarden Euro), was im Wesentlichen auf nicht cash-wirksame Effekte, insbesondere aus Rohstoffsicherungsgeschäften, in Höhe von -2,5 Milliarden Euro zurückzuführen ist (Q1 2023: -1,3 Milliarden Euro; 1. Halbjahr 2022: 0,9 Milliarden Euro).

Die Umsatzerlöse stiegen im ersten Halbjahr um insgesamt 18 Prozent auf 156,3 Milliarden Euro (1. Halbjahr 2022: 132,3 Milliarden Euro). Dies ist auf die anhaltende Erholung bei den Volumina sowie positive Mix- und Preiseffekte zurückzuführen. In China gingen die Auslieferungen um 1 Prozent zurück, allerdings zeichnete sich zum Ende des Berichtszeitraums eine spürbare Erholung ab. Insgesamt verzeichnete die Gruppe eine anhaltend solide Nachfrage.

Die Elektrifizierungsstrategie der Gruppe hat weiter Fahrt aufgenommen. Der Anteil von vollelektrischen Fahrzeugen an den Gesamtauslieferungen lag im ersten Halbjahr bei 7,4 Prozent (gegenüber 5,6 Prozent im ersten Halbjahr 2022) mit einem Wachstum von 18 Prozent in China im Jahresvergleich in Q2 – ein positiver Trend. In einem herausfordernden Umfeld konnte der Volkswagen Konzern insbesondere in Europa Marktanteile gewinnen und bleibt weiterhin Marktführer im BEV-Segment. Vor dem Hintergrund eines schwierigeren Marktumfelds strebt die Volkswagen Group im Geschäftsjahr 2023 einen BEV-Anteil von 8-10 Prozent an den Gesamtauslieferungen an. Saisonale Effekte sowie deutliche verkürzte Lieferzeiten sollten im zweiten Halbjahr zu einem höheren Anteil der BEV-Verkäufe beitragen.

Der Netto-Cashflow von 2,5 Milliarden Euro im ersten Halbjahr wurde durch anhaltende Engpässe in den Logistikketten gedämpft. Vor dem Hintergrund einer verbesserten Logistiksituation und leichter Produktionsanpassungen in der zweiten Jahreshälfte erwartet die Volkswagen Group weiterhin einen Netto-Cashflow von 6 bis 8 Milliarden Euro im Jahr 2023 und hat wichtige Schritte unternommen, um das untere Ende dieser Spanne zu erreichen.

Die Netto-Liquidität des Konzernbereichs Automobile in Höhe von 33,6 Milliarden Euro war zum Ende des ersten Halbjahres weiterhin auf einem guten Niveau und wird die angestrebte Konzernstrategie zur nachhaltigen Wertschöpfung weiter unterstützen.

Arno Antlitz, CFO & COO Volkswagen Group: „In der ersten Jahreshälfte haben wir ein solides Ergebnis erzielt und wichtige Schritte unternommen, unsere Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen. Wir konzentrieren uns in der zweiten Jahreshälfte nun auf die Verbesserung des Netto-Cashflows. Mit der Einführung von Performance-Programmen bei allen Marken und strategischen Weichenstellungen in China, werden wir unsere Wettbewerbsposition weiter stärken.“

Finanzieller Ausblick für das Geschäftsjahr 2023 bestätigt

Die Volkswagen Group bestätigt ihren am 3. März 2023 veröffentlichten finanziellen Ausblick für das Geschäftsjahr 2023. Der Ausblick für die Auslieferungen wird für 2023 leicht angepasst, von rund 9,5 Millionen auf 9 bis 9,5 Millionen, während der Konzern weiterhin voll auf Kurs bleibt, das Umsatzziel zu erreichen.

Wie erwartet haben die Beeinträchtigungen in den Lieferketten im ersten Halbjahr 2023 weiter nachgelassen, wobei die Entspannung bei der Halbleiterversorgung nun von Verzögerungen beim Transport und in der Logistik überlagert wird. Die Entwicklung im zweiten Halbjahr sollte durch niedrigere Rohstoffpreise und allmählich nachlassende Engpässe in der Logistikkette begünstigt werden. Die Performance-Programme der Konzernmarken sollten in der zweiten Jahreshälfte erste Erfolge zeigen und die Position der Gruppe im zunehmend wettbewerbsintensiven Umfeld weiter stärken.

Artikel "Volkswagen erzielt solides Ergebnis im ersten Halbjahr" versenden
« Zurück

Honda ZR-V: Fahraktive Kunden im Visier
Einen attraktiven Neuzugang im Modellprogramm von Honda mark...
Maserati Gran Tursimo wird wieder zum Cabrio
Maserati bietet den Gran Turismo jetzt auch wieder als Gran ...
Skoda Schweiz ist Importeur 2023 in Aftersales
Škoda Schweiz wurde anlässlich der «Importer of the Year» Ve...
Kia EV9 GT-Line: Neue Dimension
Mit Pfiff und Prestige fährt Kia mit dem wuchtigen EV9 in ei...
Weltpremiere des ID.7 Tourer von Volkswagen
Der ID.7 ist das Topmodell unter den elektrischen VW-Modelle...
Volkswagen gibt Vorgeschmack auf neuen Golf R
Volkswagen ist beim Ice Race in Zell am See (Österreich) ins...
MINI Cooper E im Classic Trim
Der rein elektrisch angetriebene MINI Cooper kombiniert eine...
Abarth 695 75° Anniversario: limitiertes Sondermodell
Zur Feier des 75. Geburtstags und als Hommage an seine Gesch...
Wenn ein Modell sein Maximum erreicht: RS 6 Avant GT
Die Krönung der Baureihe, das ist der neue Audi RS 6 Avant G...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerexpspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Flottenfahrzeuge)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Flottenfahrzeuge diskutieren