Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Motorsport: Formel 1

Donnerstag, 25. Mai 2023 Honda nimmt ab 2026 an der FIA F1 Weltmeisterschaft teil

printBericht drucken

Mit dem neuen F1-Reglement 2026 und der um das Dreifache erhöhten elektrischen Leistung engagiert sich Honda mit einem neuen Partner in der Formel 1.Mit dem neuen F1-Reglement 2026 und der um das Dreifache erhöhten elektrischen Leistung engagiert sich Honda mit einem neuen Partner in der Formel 1.

Honda Motor Co., Ltd. Informiert über die Pläne, ab der Saison 2026 als Lieferant der Antriebsgruppe an der FIA*1 Formel 1 Weltmeisterschaft (F1) teilzunehmen. Honda vereinbarte eine Werkspartnerschaft mit dem Aston Martin Aramco Cognizant Formula One® Team. Diese beinhaltet die Lieferung der Motorengruppe gemäss dem ab 2026 geltenden Reglement für F1-Triebwerke.

 

Um das Ziel der CO2-Neutralität bis 2030 zu erreichen, wird die Formel 1 ab der Saison 2026 ein neues Reglement einführen. Dieses sieht ein Verhältnis von 50/50 zwischen der maximalen Leistung des Verbrennungsmotors und des elektrischen Antriebs vor. Daraus folgt eine erhebliche Steigerung der eingesetzten elektrischen Energie im Vergleich zum derzeitigen Verhältnis*2. Parallel dazu wird die Verwendung eines zu 100 % nachhaltigen Treibstoffs gefordert.



Konkret verlangt das Reglement 2026 eine Verringerung der Motorleistung beim Verbrenner, während die elektrische Leistung des Energierückgewinnungssystems (ERS) verdreifacht wird. Dieses wandelt in bestimmten Situationen wie dem Bremsen kinetische Energie in elektrische Energie um. Daraus resultiert eine Leistungsabgabe, die in etwa gleichmässig zwischen Elektromotor und Verbrennungsmotor aufgeteilt ist.



Diese Änderungen im Reglement für F1-Triebwerke stehen im Einklang mit der Richtung, die Honda bei der Verwirklichung der CO2-Neutralität eingeschlagen hat. Die Zielsetzungen und die Erfüllung des neuen Reglements sind für Honda von grosser Bedeutung, da sie die Möglichkeiten bieten, die Entwicklung zukünftiger Technologien in diese Richtung voranzutreiben. Aus dieser Überzeugung heraus hat Honda die Entscheidung getroffen, diese neue Herausforderung im F1-Rennsport anzunehmen.



Die Honda Racing Corporation (HRC), die seit 2022 sowohl für den Auto- als auch für den Motorrad-Motorsport verantwortlich ist, wird auch für die Entwicklung von Triebwerken, die Teilnahme an Rennen und das Management an den F1-Rennen zuständig sein.



Kommentar von Toshihiro Mibe, Global CEO von Honda: „Einer der Hauptgründe für unsere Entscheidung, die neue Herausforderung in der Formel 1 anzunehmen, liegt in der Entwicklung der Königsklasse der Automobilrennen hin zu einer nachhaltigen Rennserie. Das stimmt mit der Richtung überein, die Honda mit dem Ziel der CO2-Neutralität einschlägt. Somit bietet sie sich auch als Plattform an, um die Entwicklung der Elektrifizierungs-Technologien auf höchstem Niveau voranzutreiben. Honda ist ein Unternehmen, das in der Vergangenheit durch das Annehmen von Herausforderungen und das Gewinnen von Weltklasse-Rennen gewachsen ist. Beim neuen Reglement für 2026 wird der Schlüssel zum Sieg ein kompakter, leichter und leistungsstarker Elektromotor mit einer Hochleistungsbatterie sein, die eine hohe und schnelle Leistungsabgabe ermöglicht, sowie die Technologie für das Energiemanagement. Wir glauben, dass die Technologien und das Know-how, das wir bei dieser neuen Herausforderung gewinnen werden, potenziell direkt in unsere zukünftigen Serien-Elektrofahrzeuge einfliessen. Dabei denken wir an ein Top-Elektro-Sportmodell und an Elektrifizierungstechnologien in verschiedenen Bereichen, einschliesslich eVTOL, das sich derzeit in der Forschung und Entwicklung befindet. Honda und unser neuer Partner, das Aston Martin F1 Team, teilen dieselbe aufrichtige Einstellung und Entschlossenheit zum Sieg. Deshalb werden wir ab der Saison 2026 zusammenarbeiten und als Aston Martin Aramco Honda den WM-Titel anpeilen. Honda zollt der FIA den grössten Respekt für die mutige Entscheidung, diese neuen und anspruchsvollen Regeln einzuführen, um die Nachhaltigkeit sowohl der Rennaktivitäten als auch der globalen Umwelt zu gewährleisten. Denselben Respekt zeigt Honda auch für die Formula One Group*3, die mit dieser Ausrichtung den Markenwert der Formel 1 erhöht und die Weiterentwicklung der Formel 1 als prestigeträchtigste Automobil-Rennserie der Welt sichergestellt hat.“

Artikel "Honda nimmt ab 2026 an der FIA F1 Weltmeisterschaft teil" versenden
« Zurück

Opel Astra Electric GS: Solides Angebot
Im Frühjahr 2023 wurde der vollelektrische 5-türige Opel Ast...
Yangwang U8: Hoch hinaus
Diese Show ist nicht zu schlagen: Auf eng abgestecktem Areal...
Nissan Qashqai: Crossover-Pionier wird aufgefrischt
Nissan frischt seinen Crossover-Pionier auf: Der Nissan Qash...
Mazda CX-80 mit sechs oder sieben Sitzen
Mit dem neuen Mazda CX-80 erweitert der japanische Automobil...
Neuer Golf kann ab 28'500 Fr. konfiguriert werden
Der Golf wird 50. Mit mehr als 37 Millionen verkauften Exemp...
Skoda Superb startet ab 54’090 Franken
Die vierte Generation des Škoda Superb ist bei den Škoda Par...
Audi e-tron GT Prototyp und Ducati Panigale V4 R
Beide Modelle sind echte Hingucker. Sowohl der Prototyp der ...
Alfa Romeo: Name Milano ist nicht ok? Dann eben Junior!
In einer der wichtigsten Wochen für die Zukunft von Alfa Rom...
Der neue C3 startet ab 15'690 Franken
Seit heute ist der neue C3 mit Verbrennungsmotor bestellbar....
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerexpspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Formel 1)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Formel 1 diskutieren