Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Service & Ratgeber: Reisen

Routenplaner

Freitag, 2. Februar 2007 Iranische Hauptstadt erstickt in Autoabgasen

printBericht drucken

Autoabgase machen Teheran zunehmend unbewohnbar. Allein im November 2006 sind laut der Heinrich-Böll-Stiftung 3600 Personen infolge verschmutzter Atemluft gestorben. Registriert sind in der Zwölf-Millionen-Stadt drei Millionen Fahrzeuge, 1,3 Millionen davon sind Jahrzehnte alt und liegen beim Benzinverbrauch weit über allen internationalen Standards.

 

Seit Jahren ist die Innenstadt von Teheran tagsüber für den Verkehr gesperrt. Zudem dürfen ausserhalb des Zentrums jeden Tag nur jeweils die Hälfte aller zugelassenen Autos fahren: an einem Tag diejenigen mit geraden Nummernschildern, am anderen die mit ungeraden Kennzeichen. Die Polizei ist allerdings mit der Kontrolle überfordert und gilt als bestechlich. In Teheran leben zudem über 40'000 Haushalte von dem Taxigeschäft, meist mit vollkommen überalterten Fahrzeugen. Bei strengeren Kontrollen oder Auflagen würden diese Einnahmequellen versiegen.
Angedacht ist nun unter anderem eine Reduzierung der Bevölkerungszahl durch Zwangsumsiedelungen in Nachbarstädte. Doch auch die sind in den vergangenen Jahren bereits aus sich heraus deutlich gewachsen.

Auch hat nun die erste weibliche Busfahrerin in Teheran ihren Dienst angetreten. Mit der Einstellung von Fahrerinnen will die Regierung laut der Heinrich-Böll-Stiftung die Mobilität der weiblichen Bürger verbessern; der Bus mit der neuen Pilotin ist ausschliesslich für Frauen bestimmt. Bislang müssen diese in Bussen hinten sitzen und einsteigen. Zudem dürfen sie ihren Fahrschein männlichen Fahrern nur durch die geöffnete Tür anreichen, ohne den Bus vorne zu betreten.

Artikel "Iranische Hauptstadt erstickt in Autoabgasen" versenden
« Zurück

Audi Q5 S Line 55 TFSIe quattro: Fahrspass und Effizienz
Auf der Suche nach einem soliden Angebot mit ausgereifter Qu...
Audi e tron GT: ein Meisterwerk, das elektrisiert
Der Audi e‑tron GT quattro ist seit seiner Premiere im...
Carsharing: «Ubeeqo» heisst neu «Europcar On Demand»
Europcar, der führende Autovermieter der Schweiz, gibt seine...
Skoda Octavia: Bestseller feiert CH-Markteinführung
Škoda Auto hat den Markenbestseller Octavia aufgefrischt. De...
VW ID.4 GTX: Auf einem neuen Level
VW beweist mit dem ID.4 GTX, dass Elektrifizierung und Sport...
F-TYPE wird in Jaguar Heritage Collection aufgenommen
Der finale in der Jaguar Produktionsstätte Castle Bromwich g...
Alpine A290, der Hot Hatch für das Elektrozeitalter
Mit der Einführung der A290 läutet Alpine eine neue Ära ein:...
Vorverkauf des ID.7 Tourer in der Schweiz gestartet
Volkswagen treibt die grosse Produktoffensive mit dem Vorver...
Renault Captur: Newcomer in Tradition
Attraktiver denn je präsentiert sich die neue Generation des...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerexpspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Reisen)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Reisen diskutieren