Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Zulieferer-News: ZF

Montag, 9. Januar 2006 VW und Continental arbeiten bei Hybridprojekten zusammen

printBericht drucken

Die Leistungselektronik steuert den Energiefluss zwischen der elektrischen Maschine und dem Energiespeicher.Die Leistungselektronik steuert den Energiefluss zwischen der elektrischen Maschine und dem Energiespeicher.

Die Volkswagen AG hat mit Continental Automotive Systems eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung und Lieferung der Leistungselektronik für zukünftige Hybridprojekte vereinbart. Gleichzeitig hat die Volkswagen AG Continental Automotive Systems und der ZF Friedrichshafen AG den Auftrag für ein Hybridantriebsmodul bestehend aus elektrischem Antrieb inkl. Leistungselektronik erteilt.

 

Die Leistungselektronik ist bei Fahrzeugen mit Hybridantrieb das Herzstück. Sie sorgt für die Umsetzung von Befehlen wie z.B. elektrisches Fahren, Boosten und regeneratives Bremsen in Verbindung mit dem Elektromotor und Energiespeicher. Dabei stellt sie auf der einen Seite die Schnittstelle zur Fahrzeugkommunikation und auf der anderen Seite über die Leistungshalbleiter den sicheren Energiefluss zwischen Energiespeicher und Elektromotor her. Continental Automotive Systems kann hier auf die langjährige Kompetenz der Continental Temic in der Steuergeräte-Elektronik und in den bestehenden Hybridserienprojekten zurückgreifen.

Gemeinsam mit dem strategischen Kooperationspartner ZF Friedrichshafen AG hat Continental Automotive Systems einen konkreten Auftrag für die Hybridantriebsmodule erhalten. Auch hier ist die Division der Continental AG für die Leistungselektronik verantwortlich. Die ZF Friedrichshafen AG liefert die Elektromaschine, die Kupplung und das Zweimassenschwungrad.

Artikel "VW und Continental arbeiten bei Hybridprojekten zusammen" versenden
« Zurück

Honda ZR-V: Fahraktive Kunden im Visier
Einen attraktiven Neuzugang im Modellprogramm von Honda mark...
CUPRA Born VZ mit 240 kW und 545 Nm
Der CUPRA Born ist das erste vollelektrische Modell der Mark...
FIAT war 2023 volumenstärkste Marke bei Stellantis
FIAT hat 2023 sein weltweites Verkaufsvolumen um 12 Prozent ...
Renault Group steigert Konzernumsatz und operative Marge
Renault Group erzielt Konzernumsatz von 52,4 Milliarden Euro...
Abarth: Fünfundsiebzig Jahre Geschichte und Erfolg
Die Legende der Marke mit dem Skorpion begann am 31. März 19...
Peugeot e-2008: Mehr Leistung und Reichweite
Nach rund vier Jahren Bauzeit und fast 700'000 abgesetzten E...
Franz AG verkauft an die AMAG Automobil und Motoren AG
Die Automobil-Branche bleibt im Wandel - auch in der Region ...
Skoda zeigt erste Skizzen des überarbeiteten Octavia
Škoda Auto veröffentlicht erste Exterieurskizzen des aufgefr...
Skoda Scala und Kamiq: Aufwertung für das dynamische Duo
Škoda Auto hat seine erfolgreichen Kompaktmodelle umfangreic...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerexpspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (ZF)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber ZF diskutieren