Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Automobil-Messen

Donnerstag, 30. November 2006 LA Auto Show: Im Westen nichts Neues

printBericht drucken

Volkswagen Tiguan. Foto: UnitedPicturesVolkswagen Tiguan. Foto: UnitedPictures

Das Fazit der Los Angelos Auto Show ist aus europäischer Sicht rasch gezogen: Vor den Kulissen gab es mit dem Audi TT Roadster eine echte Weltpremiere, VW zeigte erstmals mit der Studie Tiguan, wie das Wolfsburger SUV ab 2008 aussehen wird, und BMW feierte dem den X5 und das Wasserstoffauto BMW 7 Hydrogen als Premieren. Bei den Amerikanern fällt auf, dass sie durch die Bank gefälliger gestaltet, kleiner und wertiger sind als bisher - mit den üblichen Ausnahmen à la Hummer, Dodge und Konsorten.

 

Hinter den Kulissen wurden von den Deutschen zwei Themen heftig und kontrovers diskutiert: Ist Los Angelos für die deutschen Hersteller wichtiger als die bisher als Leitmesse gehandelte Motor-Show in Detroit? Und was wird mit Bluetec, der gemeinsamen Diesel-Initiative von Audi, Jeep, Mercedes-Benz und Volkswagen?
Doch beginnen wir mit den harten Fakten, gepresst in Blech. Dort sticht dem Betrachter natürlich der Tiguan ins Auge. Von sachkundiger Seite war zu hören, dass die Karosserie bis zur Serie sich nur noch in Details ändern werde. Schade, dass dieses zweite "5000-mal-5000"-Projekt nach dem Touran noch so lange bis zu seiner Verwirklichung braucht.
Die deutschen Hersteller verkaufen ihre Fahrzeuge an der Westküste und an der Ostküste. In der Mitte beherrscht immer noch der Truck die Szene. In Kalifornien sitzt das Geld. So verkauft zum Beispiel Lamborghini 40 Prozent seiner Fahrzeuge in den USA und mehr als ein Drittel davon in Kalifornien. Kein Wunder, dass der Volkswagenkonzern beschlossen hat, für sich die Messe in LA aufzuwerten. Schliesslich sitzt das Geld in Detroit längst nicht so locker wie an der Westküste.
Die LA Auto Show ist eine Publikumsmesse mit hohen Besucherzahlen. Die Show wird damit zu einem wichtigen Schaufenster für die Zielgruppe. Das Medieninteresse kann sich aber längst noch nicht mit dem in Detroit messen. Es wird daher wohl ein langer Weg werden, bis LA der Messe in Detroit den Rang ablaufen kann, zumal die anderen Deutschen nicht mit voller Kraft und die amerikanischen Hersteller noch weniger nachziehen.
Doch das hat auch Vorteile, wie man am Echo auf die Bekanntgabe der Bluetec-Allianz für den sauberen Diesel sehen konnte. Das warf in LA die Frage auf, warum BMW sich diesem Erstauftritt der Allianz verschlossen hat. Die einen sagen, BMW hätte sich beteiligt, wenn der grosse Knall nicht in LA, sondern Anfang Januar nächsten Jahres in Detroit geplant worden wäre. Die anderen sehen generelle Zurückhaltung bei den Münchnern. So erklärte ein Sprecher auf unsere Frage, ob BMW sich in Zukunft an der Blutec-Initiative beteiligen werde nur, das sei nicht auszuschliessen.
Das klingt sehr nach langer Bank und lässt die Vermutung zu, dass BMW wieder einmal einen Sonderweg gehen wird, wie wir es ja schon beim Elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) erlebt haben. Damals hatte Mercedes-Benz auf seine Rechte an diesem Namen verzichtet, um die Durchsetzung des Systems zu beschleunigen und den Kunden nicht mit unterschiedlichsten Namen zu verwirren. Mercedes-Benz hatte allen die Erlaubnis gegeben, den Namen ESP zu verwenden, deren System bestimmte Mindestvoraussetzungen erfüllte.
Genauso wird das jetzt zwischen den Allianz-Partner auch gehalten. Wer die strengen US-amerikanischen Abgasvorschriften erfüllt, darf sich der Initiative anschliessen und die Marke Bluetec verwenden. Beim ESP hatte sich BMW für Dynamic Stability Control oder DSC entschieden. Heute kündigten die Münchner als Retourkutsche für Bluetec an, sie kämen 2008 mit einem "Advanced Diesel" auf den Markt. Vielleicht nennen sie den dann AD oder Greentec.
Ironie beiseite - es bleibt bedauerlich, dass nicht alle deutschen Unternehmen, die in den USA Marktbedeutung haben, sich an Bluetec beteiligt haben. Aber noch ist nicht aller Tage Abend, und Entscheidungen lassen sich auch korrigieren. ES ist vielleicht zu viel verlangt, dass BMW sich einreiht, wo doch das Unternehmen so viel Wert darauf legt, anders zu sein.

Artikel "LA Auto Show: Im Westen nichts Neues" versenden
« Zurück

VW Passat 2.0 TDI: Business Class
Ein echtes Zugpferd im Angebot – das bietet VW mit der neunt...
Elektrisch angetriebener Lancia Ypsilon HF mit 177 KW
Ein Automobil, vier Geschichten – mit vier Neuheiten begleit...
EV3: Kia nimmt den Massenmarkt in Angriff
Kia erweitert seine elektrische Familie nach unten – mit dem...
ID.7 erhält historische Bestnote beim ADAC Autotest
Es ist das Topmodell der vollelektrischen ID. Familie und nu...
Wechsel im Verwaltungsrat der AMAG Group AG
Nach 31 Jahren tritt Dr. Peter Widmer aus dem Verwaltungsrat...
Toyota Gazoo Racing Switzerland mit Zuversicht für 2024
Nach monatelanger Vorarbeit blickt Toyota Gazoo Racing Switz...
Audi Twin Cup: Garage Gautschi aus Langenthal gewinnt
Erstmals in der Schweiz haben an der diesjährigen Meistersch...
Lamborghini Urus SE: 800 PS und 60 Kilometer im EV-Modus
Mit der Einführung des Lamborghini Urus SE, dem ersten Plug-...
Autoabsatz in China und Indien zieht kräftig an
Die Automobilmärkte zeigen in der Mehrzahl ein positives ers...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Automobil-Messen)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Automobil-Messen diskutieren