Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Oldtimer & Raritäten: Maserati

Freitag, 10. Februar 2006 Maserati A6GCS

printBericht drucken

Maserati A6GCSMaserati A6GCS

Rennwagen
Bauzeit: 1947
Motor: 6 Zylinder
Hubraum: 1979 ccm
Leistung: 130 PS
Getriebe: Manuell 4
Gewicht: 670 kg
Spitze: 190-205 km/h

 

Die komplexe Kurzbezeichnung für dieses Modell steht für Alfieri (Maserati) 6 Zylinder aus Gusseisen (Fertigungsmaterial des Motorblocks) Corsa Sport. Es handelte sich um das letzte Automobil, das unter dem Dreigestirn von Ernesto, Ettore und Bindo Maserati entwickelt wurde und an dem Alberto Massimino mitarbeitete, der vor dem Abtritt der drei Brüder zum Nachfolger der Konstruktionsabteilung designiert war. Der A6GCS bricht mit der bisherigen Tradition. Mit ihm halten der selbstansaugende Motor (ohne Lader) und die obenliegende Nockenwelle für die Steuerung der Ventile (zwei Ventile pro Zylinder) in V-Stellung Einzug. Der Zweiliter-Motor, der von drei Weber Vergasern mit Einzelzündung versorgt wurde, gelangte unter Verwendung von Methylalkohol als Kraftstoff bis an die 130PS-Marke. Das Chassis wurde von Gilberto Colombo (Gilco) geliefert und bestand aus nahtlosen Rohren mit elliptischem Querschnitt. Die 16-Zoll-Räder (Borrani) waren mit Pirelli Pneus bereift.
Die offene zweisitzige Karosserie vom Barchetta-Typ war türenlos und durch Motorrad-Kotflügel und einen einzigen zentralen Frontscheinwerfer gekennzeichnet. Sie wurde vom hauseigenen Karosseriebauer Merardo Fantuzzi gefertigt, der mit dem Tipo 26 Berühmtheit erlangt hatte. Im Jahr 1948 wurde eine Version mit integrierten Kotflügeln und drei Scheinwerfern eingeführt, die vornehmlich auf Endurance-Rennen zugeschnitten war. Ein einziges Coupé mit aerodynamischen Linienführungen wurde für Villoresi gebaut, der es 1947 bei der Mille Miglia fuhr. Von dem Auto wurden insgesamt fünfzehn Exemplare hergestellt, davon gingen zwei nach Brasilien und nur eins in die Vereinigten Staaten. Zwei Rennversionen traten 1947 und 1948 mit Alberto Ascari und Luigi Villoresi, der in beiden Jahren italienischer Meister wurde, auf den Rennstrecken an. Die Entfernung der Einrichtungen für Strassenrennen und die Verbergung des Beifahrersitzes ermöglichten die Teilnahme des A6GCS als Monoposto an den Läufen der Formel 2, mit einem Trockengewicht von 580 kg. Ab 1950 wurde ein neuer Doppelwellenmotor an zwei Rennversionen getestet.

Artikel "Maserati A6GCS" versenden
« Zurück

Maserati Gran Tursimo wird wieder zum Cabrio
Maserati bietet den Gran Turismo jetzt auch wieder als Gran ...
Maserati kehrt in den GT-Sport zurück
Maserati ist zurück im Motorsport. Schauplatz für das Rennst...
Maserati schickt das Gran Cabrio auf die Strasse
Maserati hat Prototypen des neuen Gran Cabrio auf die Straße...
Der neue Maserati GranTurismo: Bella Macchina
Eine Ikone kommt zurück: Maserati präsentiert den neuen Gran...
Maserati Project24: Neues Adrenalinniveau
Unter dem Codenamen Project24 präsentiert Maserati einen auf...
Maserati MC20 Cielo
Sein Name kommt erfreulich schnell zur Sache. Beim Maserati ...
Maserati Grecale: Gerade recht für den alltäglichen Luxus
Man gönnt sich ja sonst nichts. Warum dann nicht einen Maser...
Maserati Grecale kommt auch als Elektro-SUV
Maserati erweitert sein Modellprogramm um ein zweites SUV. D...
Maserati startet 2023 in der Formel-E-Weltmeisterschaft
Audi, BMW und Mercedes steigen aus, Maserati ein: Ab 2023 ni...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Maserati)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Maserati diskutieren