Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Oldtimer & Raritäten: Maserati

Donnerstag, 23. Februar 2006 Maserati Barchetta

printBericht drucken

Maserati BarchettaMaserati Barchetta

Cabrio (Stradale) / Rennwagen (Corsa)
Bauzeit: 1991
Motor: V6 / 2 IHI-Turbolader
Hubraum: 1996 ccm
Leistung: 315 PS
Getriebe: Manuell 6
Gewicht: 780 kg
Spitze: 300 km/h
Einheiten: 10

Maserati Barchetta
Maserati Barchetta
 

Am 14. Dezember 1991 - 35 Jahre nach dem Tipo 65 – sorgte Maserati in der Motorsportszene mit einem offenen Rennwagen mit Mittelmotor wieder für Aufsehen. Der Barchetta war für die Teilnahme an der Markenmeisterschaft "Grantrofeo Barchetta" bestimmt. Auf den italienischen Streckenkursen wurden 1992 sechs Rennen ausgetragen, 1993 waren es zehn Rennen, davon zwei auf Rennstrecken ausserhalb Italiens. Nur wenige Exemplare wurden später mit Scheinwerfern und einer strassentauglichen Mechanik ausgestattet, jedoch auch die Strassenversion des Barchetta blieb ein reines Open-Air-Modell.
Der Barchetta verfügte über ein Zentralträger-Chassis mit Integraltank. Dieser war dem Supercar Chubasco entlehnt, dessen Projekt im Dezember 1990 angekündigt worden war. Einige zusätzliche Trägerelemente nahmen die Vorderradaufhängung, das Getriebe und die Hinterradaufhängung auf. Die Radaufhängungen entstammten der Rennwagentechnik mit Pushrod und Pullrod an den innenbords angeordneten Dämpfer- und Federelementen. Der Motor war ein Sechszylinder-V-Aggregat mit zwei Turboladern und vier Ventilen pro Zylinder, der vom 2.24V der Serienmodelle Racing und Ghibli abgeleitet war. Mit seinen zwei Litern Hubraum konnte er bei 6250 Touren ein Leistungsmaximum von 315 PS entfalten.
Lediglich zehn Exemplare des Maserati Barchetta wurden in den Produktionsstätten von De Tomaso Automobili am Stadtrand von Modena gefertigt. Das Chassis des Barchetta lebt heute in modifizierter Form in der limitierten Produktion des De Tomaso Guarà fort.

Artikel "Maserati Barchetta" versenden
« Zurück

Maserati Gran Tursimo wird wieder zum Cabrio
Maserati bietet den Gran Turismo jetzt auch wieder als Gran ...
Maserati kehrt in den GT-Sport zurück
Maserati ist zurück im Motorsport. Schauplatz für das Rennst...
Maserati schickt das Gran Cabrio auf die Strasse
Maserati hat Prototypen des neuen Gran Cabrio auf die Straße...
Der neue Maserati GranTurismo: Bella Macchina
Eine Ikone kommt zurück: Maserati präsentiert den neuen Gran...
Maserati Project24: Neues Adrenalinniveau
Unter dem Codenamen Project24 präsentiert Maserati einen auf...
Maserati MC20 Cielo
Sein Name kommt erfreulich schnell zur Sache. Beim Maserati ...
Maserati Grecale: Gerade recht für den alltäglichen Luxus
Man gönnt sich ja sonst nichts. Warum dann nicht einen Maser...
Maserati Grecale kommt auch als Elektro-SUV
Maserati erweitert sein Modellprogramm um ein zweites SUV. D...
Maserati startet 2023 in der Formel-E-Weltmeisterschaft
Audi, BMW und Mercedes steigen aus, Maserati ein: Ab 2023 ni...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Maserati)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Maserati diskutieren