Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Oldtimer & Raritäten: Mazda

Montag, 17. Juli 2023 Citroёn Oli: Rolling Lab

printBericht drucken

Citroen OliCitroen Oli

Was ist genug?
Mit dem Konzeptfahrzeug Oli [all-ë] will Citroën einen Denkanstoss geben und Technologien für künftige Serienmodelle erlebbar machen. Es ist zudem das erste Fahrzeug mit dem neugestalteten Markenemblem, welches an das ursprüngliche Logo aus dem Jahr 1919 erinnert. Für einen Concept Car unüblich, hatten wir in Oerlikon die Gelegenheit zur Probefahrt.

Citroen Oli
Citroen Oli
Citroen Oli
Citroen Oli
Citroen Oli
Citroen Oli
Citroen Oli
Citroen Oli
Citroen Oli
Citroen Oli
Citroen Oli
Citroen Oli
Citroen Oli
Citroen Oli
Citroen Oli
Citroen Oli
 

Die vollelektrische Studie Oli soll in die Richtung zeigen, in die sich Citroën in den nächsten Jahren entwickeln möchte.

Dabei ist die unkonventionelle Formgebung (4,20 m Länge, 1,65 m Höhe und 1,90 m Breite) radikal, zeitlos und provozierend - alles bestimmt von Funktionalität, Effizienz und Langlebigkeit.

Alle Karosserieteile sind mit dem Fokus auf Gewichtseinsparung sowie einer kostengünstigen Produktion entwickelt worden. Motorhaube, Dach und Ladefläche bestehen aus recycelter Wellpappe. Bei BASF wurden sie zu einer wabenförmigen Struktur zwischen Glasfaser-Verstärkungsplatten geformt und verringern im Vergleich zu einer konventionellen Stahldachkonstruktion das Gewicht um 50 Prozent. Die vorderen Türen folgen dem Beispiel des Ami und sind auf beiden Seiten identisch, wenn auch unterschiedlich montiert. Die schmaleren hinteren Türen sind am Heck angeschlagen.

Der auffällig steile Windschutzscheibenrahmen verringert die Sonneneinstrahlung und so den Strombedarf der Klimaanlage um 17 Prozent. Er ist mit einer leuchtenden Lackierung versehen - eine neue Farbe, die Citroën in Verbindung mit der neuen Markenidentität verwenden wird. Um die Effizienz zu steigern, bläst das „Aero Duct“-System Luft zwischen Motorhaube und dem Deckblech in Richtung der Windschutzscheibe.

Auch im Innenraum setzt sich der Verzicht auf überflüssige Dinge fort. Anstelle eines Armaturenbretts mit mehreren Bildschirmen verfügt der Oli über einen einzigen symmetrischen Armaturenträger. Infotainment und Kommunikation werden über das Smartphone ins Fahrzeug gebracht.

Die leuchtend orangefarbenen Sitze bestehen aus 80% weniger Teile als in einem vergleichbaren SUV und wiegen nur 8 statt bis zu 37 Kilogramm. Die Netz-Rückenlehnen verstärken dazu das Gefühl von Raum und Licht im Fahrzeuginneren. Anstelle von Fussmatten gibt es einen modularen Bodenbelag, der komplett ausgetauscht werden kann.

Auch ist die Vielseitigkeit gross und das Beladen einfach. Bei Bedarf klappen die Kopfstützen der Rücksitze ins Dach, die Heckscheibe öffnet sich nach oben und die 994 mm breite, abnehmbare Ladefläche vergrössert sich von 679 mm auf 1050 mm Länge.

Als vollwertiges Familienauto konstruiert, gehört der Oli mit rund einer Tonne zu den Leichtgewichten unter vergleichbaren E-Mobilen. Daher benötigt der vollelektrische Antriebsstrang nur eine 40-kWh-Batterie für 400 km Reichweite. Durch die Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit auf 110 km/h scheint der Verbrauch von 10 kWh/100 km realistisch und die Aufladung von 20% auf 80% dauert nur 23 Minuten.

Ein weiterer Clou sind besonders leichte 20-Zoll-Räder aus einer Kombination aus Stahl und Aluminium. Dazu sollen die Goodyear Eagle GO-Konzeptreifen, deren Lauffläche aus nachhaltigen oder recycelten Materialien bestehen, eine Lebensdauer von bis zu 500'000 km erreichen.

Eine hervorragende Ökobilanz verspricht der Oli mittels wieder aufbereiteter Teile für mehrere Besitzer, um so den Lebenszyklus zu optimieren. Damit will Citroën seine Position im Markt nicht nur erhalten, sondern nochmals ausbauen.

Also echt schick und technisch anspruchsvoll!

Endlich dürfen wir eine kleine Runde mit dem teuren Einzelstück drehen. Hinter dem kleinen Lenkrad staunen wir nochmals über das Innenraumkonzept und das gute Raumgefühl. Die Sitzposition vermittelt einen guten Kontakt zum Auto und die Rundumsicht zeigt sich weniger eingeschränkt als befürchtet. Wir rollen in den Innenstadtverkehr von Oerlikon und legen nach einer kurzen Eingewöhnungsphase an Tempo zu. Natürlich haben Fahrwerk oder Lenkung noch nicht den letzten Schliff eines Prototyps. Dennoch gewinnen wir bereits nach wenigen Metern den Eindruck, die Macher des Oli hatten viel Spass bei der Entwicklung.

Dazu Dusan Radic PR & Event Manager bei AC Automobile Schweiz AG: "Der Oli wird so nie in Serie gehen, mit ihm erforschen wir geniale Ideen, die das Siegel Citroën tragen und für eine zukünftige Produktion realistisch erscheinen". atn/war

Artikel "Citroёn Oli: Rolling Lab" versenden
« Zurück

JLR stellt sein neues Future Energy Lab vor
JLR hat heute sein neues Future Energy Lab vorgestellt: eine...
Skoda Auto DigiLab wandelt sich zu Skoda X
Das Škoda Auto DigiLab tritt ab sofort als Škoda X auf. Unte...
Swiss Transit Lab: Automatisiertes Fahren wird Realität
Das Swiss Transit Lab in Schaffhausen (STL) steht vor dem fi...
BMW XM Label Red mit 1000 Nm
Der BMW XM Label Red orientiert sich an den Wünschen und Bed...
Versuchslabore ihrer Zeit
49 Jahre trennen den historischen SM Prototypen und den futu...
Alpine R&D Lab als neues Entwicklungszentrum
Mit dem Alpine R&D Lab gründet die französische Sportwagenma...
EMC Labor im Forschungs- und Entwicklungscenter Gaydon
Mit der Eröffnung eines neuen Labors zur Untersuchung der e...
MV Agusta und Autosportlegende Alpine kollaborieren
MV Agusta und der bekannte französische Renn- und Sportautoh...
Skoda Werk Vrchlabí produziert zum Jahresende CO2-neutral
Als erster ŠKODA AUTO Fertigungsstandort weltweit wird das K...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Mazda)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Mazda diskutieren