Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Wirtschaft-News

Donnerstag, 8. April 2021 CUPRA Born überzeugt bei -30 Grad

printBericht drucken

Letzte Wintertests am nördlichen Polarkreis kurz vor der Weltpremiere Letzte Wintertests am nördlichen Polarkreis kurz vor der Weltpremiere

Es herrscht tiefster Winter nur wenige Kilometer vom nördlichen Polarkreis entfernt. In der komplett verschneiten Gegend liegen die Temperaturen bei rund 30 Grad unter dem Gefrierpunkt. Eisiger Wind lässt das Atmen schwerfallen. So unbeschreiblich schön diese Gegend auch wirkt: Für Mitteleuropäer ist sie wahrlich nicht gemacht. Und erst recht nicht für ein Elektrofahrzeug – oder etwa doch?

 

Auf einem sechs Quadratkilometer grossen, zugefrorenen See ist eine Rundstrecke zu sehen. Zwei Jahre lang haben Ingenieure in dieser unwirtlichen Umgebung den CUPRA Born* getestet. In der letzten Entwicklungsphase vor seiner Weltpremiere wird das erste vollelektrisch angetriebene Modell der Marke unter diesen schwierigsten Bedingungen erneut ans Limit gebracht.

Dabei muss sich der CUPRA Born insgesamt mehr als 1‘000 Tests bei kältesten Temperaturen stellen. Sie umfassen 30‘000 Testkilometer bei Tag und Nacht. Das Ziel: Der CUPRA Born soll beste Performance bei allen Bedingungen erzielen.

100 Prozent CUPRA, 100 Prozent Adrenalin
Neben der Langlebigkeit ist auch die Dynamik des CUPRA Born ein wesentlicher Aspekt während seiner Entwicklung. Die adaptive Fahrwerksregelung DCC und die verschiedenen Dämpfereinstellungen werden auf dem zugefrorenen See getestet. Die Innenseite des Rundkurses ist glatter, die äussere rauer. Somit sind Tests der Fahrstabilität ohne Auswirkungen auf die Umwelt möglich.

Präzises Bremsen
Auch auf Flächen, die teils asphaltiert und teils vereist sind, muss sich der der CUPRA Born bewähren. Das CUPRA Team stellt schwierigste Bedingungen nach, Sensoren an allen vier Rädern helfen bei der Analyse der Oberfläche und stellen somit ein stabiles und präzises Bremsverhalten sicher.

Immer komfortabeI
Da der CUPRA Born elektrisch angetrieben wird, ergeben sich auch Komfortvorteile: Selbst bei -30ºC liefert das Fahrzeug ab der ersten Sekunde maximale Heizleistung. Auch 4‘000 Kilometer vom Entwicklungszentrum in Martorell (Barcelona) entfernt, nutzen Ingenieure modernste Technologie wie 3D-Drucker, um die Klimatisierung zu entwickeln. So konnten sie ein System entwickeln, das dennoch effizient ist. Für künftige Kunden bedeutet das: hoher Komfort bei möglichst hoher elektrischer Reichweite.

Der CUPRA Born: coming soon
Das vollelektrisch angetriebene Fahrzeug von CUPRA hat erfolgreich jeden der mehr als 1‘000 Tests bei extremen Bedingungen bestanden. Der Weltpremiere des CUPRA Born Anfang Mai steht also nichts mehr im Wege.

Artikel "CUPRA Born überzeugt bei -30 Grad" versenden
« Zurück

CUPRA Formentor: Plug-in-Hybrid ohne Aufpreis
Der CUPRA Formentor e-HYBRID vereint das Beste aus zwei Welt...
Skoda Sieg bei der Bohemia Rallye
Dieses Geburtstagsgeschenk hat Stil: Pünktlich zum 120-jähri...
Ford beim Goodwood Festival of Speed
Mit seinem Auftritt beim diesjährigen Festival of Speed im s...
Euro NCAP: fünf Sterne für den CUPRA Leon
Der CUPRA Leon bietet nicht nur zeitgemässe Performance, er ...
Sondermodell CUPRA Formentor Allalin
Emotionen, Individualität und Performance – alles was den CU...
Ab 2026 nur noch elektrische Modelle bei Audi
Bereits in vier Jahren startet die Produktion des letzten ko...
CUPRA feiert historischen Sieg in der PURE ETCR
Die mit Spannung erwartete Premiere der PURE ETCR in Vallelu...
CUPRA geht bei der PURE ETCR in Vallelunga an den Start
Die PURE ETCR steht in den Startlöchern. Vom 18. bis 20. Jun...
Bugatti legt beim Chiron noch eine Schippe drauf
Bugatti legt beim Chiron noch eine Schippe drauf und bietet ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Wirtschaft-News)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Wirtschaft-News diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch