Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Auto-News & Auto-Tests: BMW

Dienstag, 10. April 2007 BMW M3: In Technik und Design eigenständig

printBericht drucken

BMW M3: Optisch dezent aufgerüstet und erstmals mit einem V8-Motor kommt die Hochleistungsversion.BMW M3: Optisch dezent aufgerüstet und erstmals mit einem V8-Motor kommt die Hochleistungsversion.

Zunächst hat BMW den neuen M3 nur Häppchenweise enthüllt. Jetzt geizen die Münchener nicht länger mit Informationen. Der V8 wurde aus dem Zehnzylinder abgeleitet, der auch den M5 befeuert und leistet 420 PS. Die abgeregelten 250 km/h Spitze dürfte der M3 also spielerisch leicht erreichen. Geschaltet wird zunächst manuell über ein Sechsgang-Getriebe, ein SMG soll folgen.

BMW M3: Das völlig neu entwickelte Fahrwerk ist in Leichtbauweise konstruiert und soll gemeinsam mit einer elektronischen Dämpferkontrolle, einer Differentialsperre für die Hinterachse und Hochleistungsbremsen für sichere Fahrt sorgen.
BMW M3: Das völlig neu entwickelte Fahrwerk ist in Leichtbauweise konstruiert und soll gemeinsam mit einer elektronischen Dämpferkontrolle, einer Differentialsperre für die Hinterachse und Hochleistungsbremsen für sichere Fahrt sorgen.
BMW M3: Für die Kraftübertragung sorgt ein manuelles Sechsganggetriebe.
BMW M3: Für die Kraftübertragung sorgt ein manuelles Sechsganggetriebe.
BMW M3: Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 12,4 Litern auf 100 Kilometer an.
BMW M3: Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 12,4 Litern auf 100 Kilometer an.
BMW M3: Der Sprint von null auf Tempo 100 gelingt in 4,8 Sekunden, die Geschwindigkeit ist bei 250 km/h abgeregelt.
BMW M3: Der Sprint von null auf Tempo 100 gelingt in 4,8 Sekunden, die Geschwindigkeit ist bei 250 km/h abgeregelt.
BMW M3: Perfekt ausgeformte Sitze sorgen für genügend Seitenhalt.
BMW M3: Perfekt ausgeformte Sitze sorgen für genügend Seitenhalt.
Zu den technischen Features des V8 zählen die variable Nockenwellenverstellung, Einzeldrosselklappen für jeden Zylinder und die Brake Energy Regeneration.
Zu den technischen Features des V8 zählen die variable Nockenwellenverstellung, Einzeldrosselklappen für jeden Zylinder und die Brake Energy Regeneration.
 

Die Grundform für den M3 beruht auf dem neuen 3er Coupé. Zu den wenigen unmittelbar aus dem Serienmodell übertragenen Komponenten gehören Scheinwerfer und Rückleuchten sowie als einzige Karosserieelemente die beiden Türen und der Kofferraumdeckel. Unverwechselbare Erkennungsmerkmale des Fahrzeuges sind die speziellen Verkleidungen von Front und Heck, die Motorhaube mit dem Powerdome und zwei Luftöffnungen, die seitlichen Luftschlitze in den vorderen Seitenwänden, die Seitenschweller sowie die Aussenspiegel im M typischen Design.
Auffallend an der Front sind drei grosse Lufteinlässe unterhalb des Kühlergrills, über die
der Motor mit zusätzlicher Ansaug- bzw. Kühlluft versorgt wird. Kräftige, senkrechte Streben begrenzen die Lufteinlässe und verstärken die charakteristische Formensprache. Die aus Aluminium gefertigte Motorhaube weist eine grossflächige Auswölbung auf, den so genannten Powerdome. Die Konturen von Powerdome und Lufteinlässen orientieren sich an der nach vorn gerichteten Pfeilung der Motorhaube und fügen sich in die Gestaltung der gesamten, gegenüber dem BMW 3er Coupé verlängerten Front ein. Die kraftvoll modellierten vorderen Radhäuser unterstreichen zusammen mit den geschmiedeten 19 Zoll-Alurädern im klassischen Y-Speichen-Design die betont breite Spur des Fahrzeugs. Durch die Speichen der Felgen hindurch fällt der Blick auf die exklusiv für M Fahrzeuge entwickelten Hochleistungsbremsen.
Insgesamt setzen die Münchener auf Leichtbau und verwenden dabei Kunststoff, Aluminium und sogar Kohlefaser. Im Verlauf des Jahres sollen neben dem Coupé auch ein Kombi und das Cabrio als M-Varianten folgen
Der Motor wird der erste V8 sein, der einen 3er antreibt. Sein Hubraum beträgt 3999 ccm, seine Leistung 420 PS. Das maximale Drehmoment von 400 Newtonmetern und das Hochdrehzahlkonzept von 8300 U/min garantieren sportliche Fahrleistungen. Die Basis bildet der Zehnzylinder aus dem BMW M5, gefertigt wird das Aggregat in der Giesserei in Landshut, wo auch die Formel 1-Motoren entstehen.
In seiner spezifischen Leistung überschreitet der neue V8-Motor die als Massstab für sportliche Kraftentfaltung geltende Marke von 100 PS je Liter Hubraum deutlich. Etwa 85 Prozent des maximalen Drehmoments sind über die Drehzahlspannbreite von 6500 U/min hinweg abrufbar. Schon bei 2000 Touren liegen 340 Newtonmeter an. Mit einem Gewicht von 202 Kilogramm ist der V8 ein ausgesprochenes Leichtgewicht. Selbst gegenüber dem Sechszylinder-Motor des Vorgängermodells beträgt die Gewichtsersparnis rund 15 Kilogramm.
Mit extrem kurzen Verstellzeiten perfektioniert die variable Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS die Gaswechsel. Sie reduziert Ladungswechselverluste und verbessert so Leistung, Drehmoment und das Ansprechverhalten des Motors sowie den Kraftstoffverbrauch und die Abgasemissionen. Der Motor erfüllt die Euro 4-Norm.
Um die Effizienz des neuen V8-Motors noch weiter zu steigern, wird mit der Brake Energy Regeneration ein intelligentes Energiestrommanagement betrieben, das die Erzeugung von Strom für das Bordnetz auf die Schub- und Bremsphasen konzentriert. Auf diese Weise wird die Fahrzeugbatterie geladen, ohne dass dazu auf die Motorleistung und damit auf die im Kraftstoff enthaltene Energie zugegriffen werden muss. Während der Zugphasen des Motors bleibt der Generator dagegen im Regelfall abgekoppelt.
Die vierte Generation des Mittelklasse-Sportlers kommt Mitte September zum Preis von 66'650 Euro (CH: 103'500 Fr.) auf den Markt.

Artikel "BMW M3: In Technik und Design eigenständig" versenden
« Zurück

Audi Q5 S Line 55 TFSIe quattro: Fahrspass und Effizienz
Auf der Suche nach einem soliden Angebot mit ausgereifter Qu...
«À la Dacia»: ein einzigartiges Geschäftsmodell
Die Renault Group organisierte am 17. und 18. Juni eine Anal...
Synhelion startet industrielle Produktion von Synfuels
Wenn Synhelion in diesen Tagen in Jülich (D) mit «Dawn» die ...
Der neue BMW X3
Sportlicher, ausdrucksstärker und vielseitiger denn je posit...
Audi e tron GT: ein Meisterwerk, das elektrisiert
Der Audi e‑tron GT quattro ist seit seiner Premiere im...
Carsharing: «Ubeeqo» heisst neu «Europcar On Demand»
Europcar, der führende Autovermieter der Schweiz, gibt seine...
Skoda Octavia: Bestseller feiert CH-Markteinführung
Škoda Auto hat den Markenbestseller Octavia aufgefrischt. De...
VW ID.4 GTX: Auf einem neuen Level
VW beweist mit dem ID.4 GTX, dass Elektrifizierung und Sport...
F-TYPE wird in Jaguar Heritage Collection aufgenommen
Der finale in der Jaguar Produktionsstätte Castle Bromwich g...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (BMW)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber BMW diskutieren