Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Auto-News & Auto-Tests: General Motors (GM)

Freitag, 20. April 2007 GM enthüllt zweites Antriebssystem für den Chevrolet Volt

printBericht drucken

General Motors CEO Rick Wagoner präsentiert in Shanghai ein neues Antriebssystem für den Chevrolet Volt. Foto: Auto-ReporterGeneral Motors CEO Rick Wagoner präsentiert in Shanghai ein neues Antriebssystem für den Chevrolet Volt. Foto: Auto-Reporter

General Motors hat auf der Shanghai Motorshow die nächste Variante der elektrischen Fahrzeugarchitektur E-Flex vorgestellt: einen weiterentwickelten Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb für den Chevrolet Volt. Diese zweite Variante des Systems bietet mit der neuesten Brennstoffzellen-Antriebstechnologie der fünften Generation von GM sowie einer Lithium-Ionen-Batterie eine Reichweite von bis zu 480 Kilometern, die emissionslos zurückgelegt werden.

 

Der brennstoffzellengetriebene E-Flex ist ein so genanntes "Zero Emission Vehicle" (ZEV) und arbeitet vollelektrisch, egal ob der Strom von der Wasserstoff-Brennstoffzelle erzeugt oder vom Stromnetz eingespeist wird. Beim Laden der Fahrzeugbatterie an einer Steckdose steigt die Reichweite um 34 Kilometer.
Das E-Flex-System ist prinzipiell eine flexible, vollelektrische Fahrzeugarchitektur, die darauf ausgelegt werden kann, mit Strom aus unterschiedlichen Quellen betrieben zu werden. Sein Debüt feierte das System im Januar auf der Detroit Motor Show im Konzeptfahrzeug Chevrolet Volt. In der dort vorgestellten, ersten Antriebsvariante besitzt der Volt eine Batterie, deren Reichweite 65 Kilometer beträgt. Zum Laden der Batterie dient ein kleiner mit E85-Bioethanol betriebener Verbrennungsmotor. Mit einer Tankfüllung kommt diese Volt-Variante so 1030 Kilometer weit. Radnabenmotoren an der Hinterachse übertragen beim Volt die Kraft auf die Strasse und sorgen für ein kraftvolles Drehmoment. Die neuen Induktionsmotoren sind leichter und stärker als bei der 2003 gezeigten ersten Generation.
Die fünfte Generation des Brennstoffzellensystems von GM ist nur halb so gross wie ihre Vorgängerin bei gleichen Leistungsdaten. Die vierte Generation kommt derzeit im Konzeptfahrzeug Chevrolet Sequel zum Einsatz. Während der Sequel acht Kilogramm Wasserstoff an Bord hat und eine Reichweite von 480 Kilometern erzielt, kommt der Brennstoffzellen-Volt ebenfalls 480 Kilometer weit, benötigt dafür aber nur vier Kilogramm Wasserstoff. Seine Reichweite beträgt damit 120 Kilometer pro Kilogramm Treibstoff.
Zur Effizienz des Volt tragen auch die Verwendung leichter Materialien bei. Mit einem Gewicht von fahrbereit 1588 Kilogramm wiegt er 30 Prozent weniger als der Sequel. Die komplette Brennstoffzellen-Antriebstechnik passt unter die Motorhaube und benötigt nicht mehr Platz als ein Vierzylinder mit Automatikgetriebe. Durch den Einsatz formgepresster Kunststoffteile des Herstellers GE konnte bei Komponenten wie Kotflügeln, Fenstern, Instrumententafel und Lenkrad eine Gewichtsreduzierung von zwischen 30 und 50 Prozent gegenüber entsprechenden Teilen aus herkömmlichen Materialien erreicht werden.

Artikel "GM enthüllt zweites Antriebssystem für den Chevrolet Volt" versenden
« Zurück

AVIA VOLT Suisse AG ist neuer Partner der Auto Zürich
Die Auto Zürich versteht sich primär als Plattform für das A...
E-Alfa drückt ordentlich auf die Tube
Das erste batterieelektrische Modell von Alfa Romeo beeindru...
Elektrobaer-Group entscheidet sich für Skoda
Am vergangenen 29. Juni erneuerte die Elektrobaer-Group ihre...
Cupra gewinnt bei den Red Dot Design Awards
CUPRA überrascht immer wieder mit Fahrzeugen, die in puncto...
CUPRA Formentor – bereit für die Strasse
Der neue CUPRA Formentor ist da – um an die Erfolge seines V...
CUPRA Leon – bereit für den Marktstart
Bühne frei für den neuen CUPRA Leon! Mit seiner neuen Design...
Vereinfachte Abonnementoptionen für My Honda+ App
Honda bringt nach Rücksprache mit Fahrzeugeigentümern und -b...
Skoda Elroq: Neue Massstäbe im Kompakt-SUV-Segment
Attraktiver, rein elektrischer Neuzugang für die Familie: Mi...
Entwicklung der Audi Power Unit für die Formel 1
Seit mehr als zwei Jahren laufen die Arbeiten an der Antrieb...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (General Motors (GM))
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber General Motors (GM) diskutieren