Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Auto-News & Auto-Tests: Hyundai

Mittwoch, 3. Mai 2006 Hyundai Terracan: Ein Kraftpaket nicht nur für das Gelände

printBericht drucken

Hyundai TerracanHyundai Terracan

Alle Sport Utility Vehicles (SUV), die Lifestyle-Autos unserer Zeit, unbesehen als legitime Nachfolger der Geländewagen einzustufen, ist durchaus riskant. Trotz Allrad, entsprechender Karosserieform und sogar grossem Böschungs- und Rampenwinkel ist es bei einigen Modellen mit den Offroad-Fähigkeiten nicht allzu weit her. Anders der Hyundai Terracan. Mit zuschaltbarem Vierradantrieb und Geländereduktion, Leiterrahmen und stabilem Fahrwerk inclusive Blattfedern hinten gibt er sich eindeutig als Geländewagen klassischer Prägung zu erkennen.

Hyundai Terracan
Hyundai Terracan
 

Nach der im letzten Jahr erfolgten Frischzellenkur wirkt die Front mit einem neu gestalteten Kühlergrill, vergrösserten, schwarzen Lufteinlässen im wuchtigen vorderen Stossfänger sowie markanten Klarglas-Halogenscheinwerfern jetzt noch sportlich-kraftvoller. Grosse Radkästen, die durch farblich abgesetzte Seitenschutz-Planken besonders betont werden, verleihen dem 1,79 Meter hohen und 1,86 Meter breiten Terracan bei ansonsten schnörkellos gestalteter Karosserie den Hauch von Urigkeit und Eigenständigkeit, die heutzutage ja recht selten geworden ist.
Das alles muss man natürlich mögen, da der 4,70 Meter lange Terracan aufgrund seiner Abmessungen und z. B. mit einem Wendekreis von zwölf Metern vor allem in der Stadt nicht gerade zu den handlichsten Autos zählt. Auf der Autobahn, aber auch auf kurvigen Landstrassen erweist sich dagegen schnell, dass der Koreaner nicht nur ein Geländespezialist, sondern ein Multitalent ist. Mit seinem kräftigen 2,9-Liter-Turbodieselmotor mit Common-Rail-Direkteinspritzung (163 PS) und einem Drehmoment von 345 Newtonmeter bei bereits 1750 Umdrehungen stürmt er mehr als munter über den Asphalt und auch die Wankbewegungen bei Richtungswechseln sind dank straffer Stabilisatoren an Vorder- und Hinterachse erstaunlich gering.
So ist auch eine durchaus forcierte Fahrweise nicht schweisstreibend, zumal sich aufgrund des langen Radstandes der Wagen als sehr richtungsstabil erweist. Erfreulich zudem, dass man den Tritt aufs Gaspedal nicht allzu sehr an der Tankstelle bereuen muss. Wer den Terracan nicht nur in der Stadt bewegt, verbraucht trotz seiner 2,2 Tonnen Leergewicht auf "normalen" Strassen nicht mehr als zehn Liter. Und auch als Zugfahrzeug für Pferdeanhänger, Caravans oder Boote (bis zu 3,5 Tonnen) konsumiert er nicht wesentlich mehr.
Im grosszügig dimensionierten Innenraum sind recht wertige Materialien gut verarbeitet. Das neu gestaltete Cockpit ist klar gegliedert, wobei die Instrumente auch bei Gegenlicht gut abgelesen werden können und die Einsteller und Hebel ergonomisch angeordnet sind. Der Fahrer sitzt auf einem straff gepolsterten, aber dennoch komfortablen Gestühl, das sowohl im Gelände als auch bei zügigen Kurvenfahrten guten Seitenhalt gibt. Aber auch die Mitfahrer können sich nicht beklagen. Nicht nur der Co neben dem Piloten, sondern auch die bis zu drei Fondpassagiere haben jede Menge Platz und selbst die bei asiatischen Herstellern oft bemängelten hinteren Sitzflächen sind mehr als ausreichend. Mit 490 Liter Volumen steht Grosszügigkeit auch im topfebenen Gepäckabteil im Vordergrund, das sich durch das Umklappen der laut Auto-Reporter teilbaren Rückbank auf bis zu 1125 Liter erweitern lässt.
Bereits in der Basisversion verfügt der Terracan (CH: ab 41'190 Fr.) über eine serienmässige umfangreiche Sicherheits- und Komfortausstattung, so dass selbst die 31'490 Euro für die von uns gefahrene GLS-Ausführung mehr als ein fairer Preis für die gebotene Gegenleistung ist. Dennoch hat hier – abgesehen von der Euro 3-Norm des Selbstzünders – seine grössten Schwächen. Seiten- und Kopf-Airbags gibt es selbst optional ebenso wenig wie eine Elektronische Stabilitäts-Kontrolle. Da sind die meisten Dickschiff-Wettbewerber schon weiter. Aber die Koreaner lernen ja schnell.

Artikel "Hyundai Terracan: Ein Kraftpaket nicht nur für das Gelände" versenden
« Zurück

Neuer Held für eine neue Ära: CUPRA Tavascan
CUPRA setzt seine Produktoffensive mit der Einführung des CU...
Jeep Avenger 4xe: Mit Allrad für mehr Spass und Freiheit
Die legendäre Marke Jeep® feiert ihr reiches Erbe an Abenteu...
Super Sport-Sondermodelle für Quadrifoglio-Varianten
Alfa Romeo lanciert eine streng limitierte Sondermodelle für...
Bestellstart für Renault 5 E-Tech 100% electric
Der Renault 5 E-Tech 100% electric wird ab 2025 in fünf Auss...
Grosses Upgrade für den ID.3
Volkswagen schickt den neuen ID.3 mit einem umfangreichen Up...
Der Bär ist los: Skoda Kodiaq feiert Markteinführung
Die zweite Generation des Škoda Kodiaq feiert Schweizer Mark...
Der Cullinan geht in seine zweite Amtszeit
Rolls-Royce hat den Cullinan nach sechs Jahren zum Series II...
Toyota Gazoo Racing Switzerland mit Zuversicht für 2024
Nach monatelanger Vorarbeit blickt Toyota Gazoo Racing Switz...
Luxus UX mit einem leistungsfähigeren Hybridsystem
Der urbane Crossover Lexus UX, eines der meistverkauften Mod...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Hyundai)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Hyundai diskutieren