Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Auto-News & Auto-Tests: Jaguar

Donnerstag, 12. Oktober 2023 Im Rückspiegel: Mit Heckantrieb gegen Allrad-Konkurrenz

printBericht drucken

Lacia Rallye 037 Gruppe B, 1982.  Foto: Autoren-Union Mobilität/StellantisLacia Rallye 037 Gruppe B, 1982. Foto: Autoren-Union Mobilität/Stellantis

Die Rallye San Remo im Oktober 1983 markiert ein denkwürdiges Datum für die Marke Lancia und die gesamte Weltmeisterschaft. Die Finnen Markku Alén/Ilkka Kivimäki gewannen im Rally 037 vor ihren deutschen Teamkollegen Walter Röhrl/Christian Geistdörfer und den Italienern Attilio Bettega/Maurizio Perissinot. Mit diesem Dreifachsieg beim italienischen WM-Lauf sicherte sich Lancia vorzeitig den Konstrukteurstitel.

 

„Der Sieg bei der Rallye San Remo vor genau 40 Jahren ist ein historischer Moment des Rallyesports und machte den Lancia Rally 037 unvergesslich. Es ist kein Zufall, dass dieser Rennwagen eines von neun Modellen aus unserer Historie ist, die das Design der zukünftigen Serienfahrzeuge von Lancia inspirieren werden“, kommentierte Luca Napolitano, CEO der Marke Lancia.

Zum Gewinn des WM-Titels der Konstrukteure hatten Röhrl/Geistdörfer mit drei Siegen (Monte-Carlo, Griechenland, Neuseeland) und Alén/Kivimäki mit zwei (Korsika-Frankreich, San Remo-Italien) beigetragen. Für Lancia war es der insgesamt fünfte Titel nach drei Konstrukteurs-Meisterschaften in den Jahren 1974 bis 1976 mit dem Lancia Stratos und dem Gewinn des FIA Cup für Fahrer 1977 durch den Italiener Sandro Munari.

Für das Lancia-Werksteam Martini Racing kam der große Erfolg vor 40 Jahren unerwartet. Hatte doch der Lancia Rally 037 nur ein Übergangsmodell zum Lancia Delta S4 sollen, der über Allradantrieb verfügen sollte. Der Einsatz von Lancia in der Saison 1983 hatte die letzte Rallye-Weltmeisterschaft-Teilnahme für ein Fahrzeug ohne Allradantrieb sein sollen.

Die Serienversion des Rally 037 präsentierte Lancia auf dem Turiner Autosalon 1982. Der hinter dem zweisitzigen Cockpit positionierte Vierzylinder-Motor wurde von einem mechanisch angetriebenen Kompressor zwangsbeatmet. Serienmäßig standen so 151 kW (205 PS) zur Verfügung. Insgesamt produzierte Lancia exakt die 200 Fahrzeuge, die für die Rennsportzulassung (Homologation) in der sogenannten Gruppe B vorgeschrieben waren.

Das von der Rennabteilung Abarth als insgesamt 37. Projekt – daher die Modellbezeichnung 037 – entwickelte Coupé war ein Rennauto ohne Kompromisse. Der Rally 037 basierte auf dem Großserienmodell Lancia Beta Montecarlo, einem kompakten Mittelmotor-Coupé mit sportlichem Charakter. Die Karosserie des Rally 037 wurde komplett aus glasfaserverstärktem Kunststoff gefertigt. Die beiden Hauben über Front und Heck ließen für den Service komplett abnehmen. Ein großer Heckspoiler war Ausdruck der ausgeklügelten Aerodynamik.

Mit dem Wechselspiel zwischen klaren Linien und radikalen Details, die auch beim Vorgängermodell Lancia Stratos zu finden waren, ist der Lancia Rally 037 eine der neun Markenikonen, die als Inspiration für zukünftige Serienfahrzeuge von Lancia dienen sollen. Ein erstes Beispiel für diese Strategie ist das Konzeptfahrzeug Lancia Pu+Ra HPE, ein elektrisch angetriebene Showcar als Ausdruck der Vision der Marke bei Design, Komfort, Nachhaltigkeit, Elektrifizierung und Technologie. (aum)

Artikel "Im Rückspiegel: Mit Heckantrieb gegen Allrad-Konkurrenz" versenden
« Zurück

Honda ZR-V: Fahraktive Kunden im Visier
Einen attraktiven Neuzugang im Modellprogramm von Honda mark...
Toyota Mirai mit neuer Technologie
Toyotas bahnbrechender Mirai, die erste Wasserstoff-Brennsto...
Maserati Gran Tursimo wird wieder zum Cabrio
Maserati bietet den Gran Turismo jetzt auch wieder als Gran ...
Skoda Schweiz ist Importeur 2023 in Aftersales
Škoda Schweiz wurde anlässlich der «Importer of the Year» Ve...
Kia EV9 GT-Line: Neue Dimension
Mit Pfiff und Prestige fährt Kia mit dem wuchtigen EV9 in ei...
CUPRA Born VZ mit 240 kW und 545 Nm
Der CUPRA Born ist das erste vollelektrische Modell der Mark...
MINI Cooper E im Classic Trim
Der rein elektrisch angetriebene MINI Cooper kombiniert eine...
Abarth 695 75° Anniversario: limitiertes Sondermodell
Zur Feier des 75. Geburtstags und als Hommage an seine Gesch...
Abarth 600e mit 240 PS
Abarth enthüllt das erste Bild des New Abarth 600e, der bei ...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Jaguar)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Jaguar diskutieren