Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Auto-News & Auto-Tests: Mercedes-Benz

Mittwoch, 14. Juni 2006 Mercedes-Benz SLK 55 AMG: Im Plausch der Sinne

printBericht drucken

SLK 55 AMG SLK 55 AMG

Um ein schlüssiges Gesamtkonzept zu präsentieren, bedarf es viel Fingerspitzengefühl. AMG hat dies bei der Realisation des 360 PS starken SLK 55 bewiesen.

SLK 55 AMG
SLK 55 AMG
SLK 55 AMG
SLK 55 AMG
 

Sommer 2004. Ich stehe hinter dem Safety Car der Formel 1, am Boxenausgang des Nürburgrings, und beobachte Bernd Mayländer. Den einzigen Rennfahrer der Welt, der es sich leisten darf, eine ganze Horde von F1-Fahrern mit einem Strassenfahrzeug in Zaum zu halten. Natürlich nur, wenn etwas Unvorhergesehenes auf der Piste geschehen ist. Den Rest der Zeit wartet er – und lauscht. Lauscht dem sensationellen Bariton seines Dienstfahrzeuges, einem SLK 55 AMG, der schon im Leerlauf für Gänsehaut bei mir sorgt. So etwas für die Strasse, das wäre es doch. Schade, es wird wohl nur ein Traum bleiben.
Sommer 2006. Ich stehe erneut hinter dem SLK, dessen Bruder mich am Ring unmittelbar zum Akustikjunkie von V8-Motoren machte. Zunächst die Optik der Front, die mit ihrer angedeuteten Formel-1-Nase sofort klarstellt, wes Geistes Kind der Zweisitzer ist. Dazu noch ein paar Finnen an den Lüftungsgittern, Entlüftungsschlitze für die Motorölkühler im Frontspoiler und eine Bremsanlage, die in ihrer Dimension selbst einem ICE gut zu Gesicht stünde. Seitlich betrachtet kaum Spektakuläres, von den konturierten Schwellern und der Tieferlegung einmal abgesehen. Doch dann die wahre Pracht, das Heck: zwei Doppelendrohre, dazu der verchromte AMG-Schriftzug auf dem Kofferraumdeckel. Doch vor dem Fahrvergnügen folgt die erste brutale Ernüchterung. Das Cockpit steht puncto Haptik und Ergonomie in einem deutlichen Missverhältnis zu dem, was die Fahrzeuge aus Affalterbach sonst auszeichnet: Qualität. Ein Lenkrad der Bus-Linie 36, zu kleine Griffe am falschen Platz, billig wirkende Materialien und Türverkleidungen einer Gummizelle. Pardon, aber all das hat in einem AMG nun wirklich nichts verloren. Selbst die zweifarbige Lederausstattung reißt das Ruder in der B-Wertung nicht mehr herum, einzig der gute Sitzkomfort entschädigt für den unvermittelten Schock.
Spüren wir also den Genen des SLK lieber dort nach, wo die Handschrift seiner Erbauer am besten zu erkennen ist. Also beim Zusammenspiel von Motor, Fahrwerk und Bremse. Hand aufs Herz: etwas mehr als 66 PS Literleistung sorgen kaum für hochgezogene Augenbrauen unter den Sportfahrern. Allerdings wirft der SLK 55 AMG stramme 510 Newtonmeter Drehmoment in die Fahrdynamik-Waagschale. Und so ist es dann auch im Alltag, das Aggregat geht spielerisch mit der Fahrzeugmasse von immerhin 1540 Kilogramm um. Seidiges Gleiten im Stadtverkehr findet bar jeder machomässigen Attitüde statt, der SLK flüstert regelrecht vor sich hin. Das niedertourige Gurgeln wird auch deshalb zur Ober-Gaudi, weil nur die wirklichen Autokenner den AMG unter den SLK´s auszumachen verstehen. Kein Neid, kein Groll - die Leute ahnen einfach nicht, wie viel Begeisterungspotential dieses Cabrio bereit zu stellen vermag. Nur ganz wenige Fahrzeuge bieten so viel akustisches Understatement bei einer derartigen Performance. Doch wehe, der Achtzylinder darf frei durchatmen - dann ist halli-galli. Einmal gepiekst und der Dreiventiler fängt das Fauchen an, als hätte man einem hungrigen Löwen auf den Schwanz getreten. Getreten wird dann ordentlich, und zwar ausschliesslich ins Kreuz des Fahrers. Bei so viel Vorwärtsdrang ist man froh, die Schaltarbeit der speziell von AMG abgestimmten Siebengang-Automatik überlassen zu können, deren Schaltarbeit bewusst mitteilsam programmiert wurde. Die ESP-Leuchte indes kann einem nur leid tun, da sie unentwegt flackert, um dem Fahrer Schlupf an der Hinterachse zu signalisieren. Der (driftige) Grund: aus dem Stand pfeffert sich der SLK 55 in spärlichen 4,9 Sekunden auf Tempo 100, keine acht Sekunden später liegt das doppelte Tempo an. In dieser Fahrzeugklasse bietet das sonst niemand – unabhängig des Motorenkonzeptes. Und so macht der SLK 55 AMG mit jedem gefahrenen Kilometer mehr und mehr Spass.

Artikel "Mercedes-Benz SLK 55 AMG: Im Plausch der Sinne" versenden
« Zurück

GEN4-Ära der Formel E startet in der Saison 2026/27
Jaguar TCS Racing hat mit dem Commitment zur Teilnahme an de...
Defender als Fahrzeugsponsor des Longines CSIO St. Gallen
Defender gab seine Partnerschaft mit dem Weltklasse Reitspor...
EV3: Kia nimmt den Massenmarkt in Angriff
Kia erweitert seine elektrische Familie nach unten – mit dem...
100 Jahre Citroën in der Schweiz
2024 ist für Citroën in der Schweiz ein Jubiläumsjahr. Denn ...
Super Sport-Sondermodelle für Quadrifoglio-Varianten
Alfa Romeo lanciert eine streng limitierte Sondermodelle für...
Opel ist Partner der FIS Freestyle Weltmeisterschaft
Opel gibt seine Partnerschaft mit der FIS Freestyle Weltmeis...
ID.7 erhält historische Bestnote beim ADAC Autotest
Es ist das Topmodell der vollelektrischen ID. Familie und nu...
Der Bär ist los: Skoda Kodiaq feiert Markteinführung
Die zweite Generation des Škoda Kodiaq feiert Schweizer Mark...
BMW M4 CS mit 550 PS
Im breiten Spektrum zwischen Rennstrecken-Erlebnis und faszi...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Mercedes-Benz)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Mercedes-Benz diskutieren