Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Auto-News & Auto-Tests: Mercedes-Benz

Montag, 15. Mai 2023 Seat prägt die Zukunft der Mobilität in Spanien

printBericht drucken

Die Vergangenheit, die Gegenwart und vor allem die Zukunft der SEAT S.A. trafen sich auf der diesjährigen Automobile Barcelona. Während der Messe lässt das Unternehmen seine mehr als 70-jährige Geschichte Revue passieren und feiert das 30-jährige Jubiläum der Inbetriebnahme des Standorts in Martorell. Auf der Veranstaltung werden zudem der CUPRA Tavascan und das digitale Showcar CUPRA DarkRebel zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Zum Auftakt verkündete CUPRA den Namen seines neuen E-Autos für den urbanen Raum – es heisst CUPRA Raval. „SEAT hat Spanien einst mit dem SEAT 600 mobil gemacht und damit den Grundstein dafür gelegt, dass Spanien zum zweitgrössten Fahrzeughersteller in Europa und zum neuntgrössten in der Welt geworden ist. Jetzt ist es an der Zeit, das Land auch elektrisch mobil zu machen“, sagte Wayne Griffiths, CEO von SEAT und CUPRA.

 

SEAT S.A. in besserer Verfassung als je zuvor

Auf der Automobile Barcelona gab das Unternehmen das beste erste Quartalsergebnis in seiner Geschichte bekannt. Zwischen Januar und März verzeichnete das Unternehmen einen Rekord-Betriebsgewinn von 144 Millionen Euro – eine Verbesserung um 139 Millionen Euro im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres. Der Umsatz stieg um 48 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2022 – auf 3,6 Milliarden Euro. Diese historischen Zahlen sind vor allem der Marke CUPRA zu verdanken, die das Wachstum der Finanzergebnisse des Unternehmens vorantreibt, aber auch dem derzeitigen grossen Schwung der Marke SEAT.

Seit dem Launch der Marke CUPRA im Jahr 2018 wurden mehr als 300’000 Fahrzeuge der Challenger-Brand verkauft und damit alle Erwartungen deutlich übertroffen. Im vergangenen Jahr erreichte CUPRA einen Umsatz von 4,4 Milliarden Euro, was 40 Prozent des Gesamtumsatzes des Unternehmens ausmacht. Damit ist die Challenger-Brand eine der am stärksten wachsenden Marken in Europa. Die Zahlen für dieses Jahr sind ebenfalls positiv: Im ersten Quartal 2023 wurden 46’600 Fahrzeuge verkauft, 83 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Die Marke SEAT verfügt derzeit über einen sehr hohen Auftragsbestand, und nachdem sich die Lage auf dem Halbleitermarkt zu entspannen beginnt, ist der Absatz im ersten Quartal dieses Jahres um fast 20 Prozent gestiegen, während das tägliche Produktionsvolumen wieder das Niveau von vor der Pandemie erreicht hat. „Diese Ergebnisse spiegeln den Erfolg unserer Elektrifizierungsstrategie und unser Engagement für die Elektromobilität wider. Heute haben wir mit SEAT und CUPRA das Beste aus beiden Welten, um den von der Branche geforderten Wandel hin zu einer vollständig elektrischen Zukunft zu vollziehen“, erklärte Griffiths.

SEAT S.A.: eine glänzende Zukunft

1993 weihte die SEAT S.A. das Werk in Martorell ein. Die damals investierten 244,5 Milliarden Peseten (etwa 1,5 Milliarden Euro) waren die grösste Investition, die eine Automarke in Spanien getätigt hat. Jetzt, mit dem Projekt „Future: Fast Forward“ will die SEAT S.A. Spanien zu einem Zentrum für Elektromobilität in Europa machen. Mit einer Investition von drei Milliarden Euro elektrifiziert das Unternehmen den Standort Martorell, um ab 2025 von Barcelona aus und für den Volkswagen Konzern Elektroautos zu produzieren.

Parallel dazu arbeitet das Unternehmen an der Umgestaltung der Anlagen in der Zona Franca, In diesem Industrie- und Logistikzentrum am Rande Barcelonas steht das Stammwerk von SEAT. Die Anlagen dort sollen zu einem Zentrum der Kreislaufwirtschaft werden. So wie Smartphone-Akkus recycelt werden, wird die SEAT S.A. dort Einzelteile und Batterien aus seinen Gebrauchtwagen zurückgewinnen, um ihnen ein zweites Leben zu geben. Eine Initiative, die der Umwelt zugutekommt und auch einen Industrieplan für den ersten Standort des Unternehmens.

Die SEAT S.A. gestaltet zudem die Zukunft der Marke SEAT. Sie arbeitet derzeit an der Erneuerung ihrer Modelle SEAT Ibiza, SEAT Arona und SEAT Leon, um bis zum Ende dieses Jahrzehnts weiterhin Plug-in-Hybride und effiziente Verbrennungsfahrzeuge anbieten zu können. Darüber hinaus bereitet das Unternehmen die Elektrifizierung der Marke vor, die sich auf neue Mobilitätsformen für junge Menschen konzentrieren wird: dabei geht es um Sharing-Modelle, Abonnements und die Mikromobilität. Die Marke verfügt mit SEAT MÓ bereits über viel Erfahrung in diesem Bereich. SEAT MÓ gehört zu einem der wichtigsten Sharing-Dienste in Barcelona und hat zudem in den letzten zwei Jahren 10’000 Elektromotorräder in 15 Märkten verkauft.

Die Marke CUPRA, die sich in einer Phase exponentiellen Wachstums befindet, nutzte die Automobile Barcelona, um den Namen ihres zukünftigen elektrischen Stadtautos der neuen Generation, des CUPRA Raval, zu enthüllen. Darüber hinaus präsentierte die Marke den CUPRA Tavascan bei seiner ersten öffentlichen Premiere.

Artikel "Seat prägt die Zukunft der Mobilität in Spanien" versenden
« Zurück

Cupra Born e-Boost: Darf es etwas mehr sein?
Manche Dinge müssen nicht unbedingt auf Zwang ein grosses Up...
JLR hat sich mit Wykes Engineering Ltd zusammengetan
JLR hat sich mit Wykes Engineering Ltd zusammengetan, einem ...
Toyota mit 500 Mirai an den Spielen in Paris 2024
Als weltweiter Partner der Olympischen und Paralympischen Sp...
Opel Schweiz verstärkt seine Markenführung
Tobias Dilsch ist neuer Geschäftsführer. Mit der PR-Verantwo...
Fahrplan von Toyota für innovative Batterietechnologie
Bei der Eröffnung ihres Fertigungswerks für batteriebetriebe...
ABT CUPRA feiert erfolgreichstes Wochenende der Saison
Doppelter Grund zur Freude für ABT CUPRA XE in der Extreme E...
Subaru BRZ STI Line: Suchtfaktor garantiert!
In Zeiten von immer strengeren CO2-Regelungen und der aktuel...
Ford Mustang GTD darf mehr als der GT3
Wenn Ford im nächsten Jahr den neuen Mustang auf den Markt b...
Panamera auf Erprobungsfahrt: letzter Feinschliff
Kurz vor seiner Markteinführung unternimmt der neue Panamera...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Mercedes-Benz)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Mercedes-Benz diskutieren