Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Hersteller-News: Audi

Freitag, 14. Mai 2021 Ford Flaggschiff trifft auf Popstar

printBericht drucken

Baschi ist der neue Ambassador der Ford Motor Company (Switzerland) SA.Baschi ist der neue Ambassador der Ford Motor Company (Switzerland) SA.

Baschi vorstellen? Nicht nötig. Seit Sebastian "Baschi" Bürgin in der ersten Staffel der Schweizer Castingshow "MusicStar" Ende 2003 die TV-Bühne betreten hat, gehört der sympathische Musiker zum Schweizer Kulturgut. Egal ob auf der Bühne, als Experte zum Thema Fussball, auf dem roten Teppich oder in einer Samstagabend-Quizshow: Baschi glänzt mit grossen Melodien, grossen Worten, grossen Gesten - aber vor allem mit grossen Taten. So gewann er vor ein paar Tagen in der SRF-Quizshow "1 gegen 100" 26'500 Franken für den Rockförderverein Basel.

 

Obwohl Baschi schon seit 4 Jahren mit seiner Verlobten Alana Netzer in Zürich lebt, bestätigte
der im Kanton Basel-Landschaft aufgewachsene Entertainer während des TV-Quiz’: «Mein Herz
schlägt für Basel.» Kein Wunder also, dass Baschi pro Jahr zwischen 35'000 und 50'000
Kilometern im Auto zurücklegt. «Trotz Corona hat sich in Sachen Mobilität für mich nicht viel
verändert», erklärt der passionierte Autofahrer. «Mein Musikstudio liegt in Möhlin, und ich kann
mein Equipment ja nicht einfach nach Hause zügeln und auf Home-Office machen.» Und der
ÖV? «Ganz ehrlich: Ich liebe die individuelle Mobilität», so Baschi. «Die Tatsache, dass ich
spontan entscheiden kann, wann ich losfahre und wohin – das ist für mich wirklich ein Stück
Freiheit. Und ein Privileg.»
Seit anfangs Jahr ist Baschi als Ford-Ambassador mit dem Ford Explorer PHEV, dem
Flaggschiff der Marke, unterwegs. «Der Explorer erfüllt alle meine Wünsche und Ansprüche an
ein Auto», schwärmt der Sänger, der noch 2021 musikalisch auf sich aufmerksam machen will.
«Das Design ist toll, die Beschleunigung imposant, der Komfort erstklassig, der Allradantrieb im
Winter sehr nützlich.» Baschi imponiert aber vor allem das perfekte Zusammenspiel zwischen
Verbrenner und Elektromotor. «Man spürt nichts von der aufwändigen Technik, und ich kann ein
so grosses Auto sehr sparsam fahren. Und ich liebe es rein elektrisch durch die Stadt zu
rollen.»
Der Fahrer des Explorer PHEV kann entscheiden, wann und wie er die in der Batterie
gespeicherte Leistung abruft. Dafür stehen ihm vier verschiedene Programme zur Wahl: EV
Auto, EV Now, EV Later und EV Charge. Das Kürzel «EV» steht dabei für Electric Vehicle. Geht
dem Akku der «Saft» aus, wechselt das System automatisch in den EV Auto-Modus und
aktiviert den Benzinmotor. Das Plug-In-Hybrid-System des Ford Explorer PHEV besteht aus
einem 257 kW (350 PS) starken Ford EcoBoost-V6-Turbobenziner mit 3,0 Liter Hubraum und
einem Elektromotor mit 74 kW (100 PS). Die Lithium-Ionen-Batterie hat eine Kapazität von 13,1
Kilowattstunden (kWh) und kann über eine Anschlussmöglichkeit – platziert im vorderen linken
Kotflügel zwischen Tür und Radhaus – mit einer Ladestation verbunden werden. Im rein
elektrischen Betrieb kann das Auto rund 40 Kilometer zurücklegen. Ford erwartet für den
Explorer mit Plug-In-Hybrid-Antrieb einen Verbrauch von 3,4 Liter/100 km und CO2-Emissionen
von 78 g/km. «Das reicht für die Energieeffzienzkategorie A», lobt Baschi den XXL-SUV. «Aber
nur wenn ich ihn auch regelmässig lade – und das tue ich!»
Der Explorer PHEV kostet ab 88‘500 Schweizer Franken.
Q & A
Baschi, ganz ehrlich: Wie viele Anläufe hast Du für die Autoprüfung gebraucht?
«Was für eine Frage: natürlich nur einen!»
Gratuliere! Nie zu schnell gefahren?
«Wenn ich ganz ehrlich bin, nein. Der Prüfungsexperte hat mich damals sogar darauf
aufmerksam gemacht, dass ich übervorsichtig gefahren sei. Er meinte: Wer zu langsam fährt,
wird auch zur Gefahr...»
Und wie würdest Du Dich heute selber als Autofahrer einschätzen?
3
«Das ist ja so eine Sache mit der Selbsteinschätzung. Aber ich fahre seit bald 16 Jahren
unfallfrei. Also kann ich nicht schlecht sein, oder?»
Ja. Doch wie schätzt Dich Deine Verlobte Alana als Autofahrer ein?
«Ich denke, sie ist ziemlich zufrieden. Erst kürzlich meinte sie allerdings, dass beim Parkieren
noch Potenzial vorhanden sei...»
Und nun hast Du ein XXL-Auto. Traust Du Dich noch auf einen Parkplatz?
«Natürlich. Denn wenn ich einen entdecke, muss ich ja nur noch einen Schalter betätigen. Den
Rest erledigt der teilautomatisierte Park-Assistent für mich.»
Also magst Du all die Assistenten, die im Explorer vorhanden sind?
«Natürlich, ich finde die alle toll. Park-Assistent, Spur-Assistent, Toter-Winkel-Assistent, Stau-
Assistent, Pre-Collision-Assistent und so weiter. Natürlich macht es auf einer Passstrasse in
einem Sportauto mehr Spass, alles manuell zu regeln.

Artikel "Ford Flaggschiff trifft auf Popstar" versenden
« Zurück

Renault Group übertrifft Ziele
Die Renault Group hat im ersten Halbjahr 2021 die Ziele des ...
Rundenrekord auf der Nordschleife: Audi RS 3
Mit einer Zeit von 7:40,748 Minuten verbesserte die neue Aud...
Bereits über 1000 verkaufte neue VW Caddy
Ein Schweizer Sackmesser auf Rädern: Er punktet als Kombi, F...
Neuauflagen des SEAT Ibiza und des SEAT Arona
Im Werk Martorell ist die Produktion der Neuauflagen des SEA...
Provokationen fordern immer ihren Preis
Für den sportlichen Giganten BMW X6 M mit V8 Biturbo hat Ham...
HUK-Coburg Autowelt weitet Autoabo auf E-Fahrzeuge aus
Nach einem mehrmonatigen Test nimmt nun auch die HUK Coburg ...
Toyota steigert Absatz im ersten Halbjahr auf 5,01 Millionen Autos
Toyota hat im ersten Halbjahr 2021 weltweit fast 5,01 Millio...
Nürburgring nimmt Streckenbetrieb wieder auf
Der Nürburgring wird am kommenden Wochenende mit den Tourist...
CUPRA Formentor: Plug-in-Hybrid ohne Aufpreis
Der CUPRA Formentor e-HYBRID vereint das Beste aus zwei Welt...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Audi)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Audi diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch