Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Hersteller-News: Audi

Dienstag, 22. Juni 2021 Skoda zum 18. Mal offizieller Hauptpartner der Tour de France

printBericht drucken

ŠKODA AUTO unterstützt die Tour de France bereits seit 2004ŠKODA AUTO unterstützt die Tour de France bereits seit 2004

ŠKODA AUTO unterstützt die Tour de France in diesem Jahr (26. Juni – 18. Juli 2021) bereits zum 18. Mal. Mit insgesamt 250 Fahrzeugen macht der Automobilhersteller die Organisatoren des Radsportklassikers ebenso mobil wie zahlreiche Teams. Zur Flotte zählen die Modelle ŠKODA ENYAQ iV, ŠKODA OCTAVIA und OCTAVIA iV sowie ŠKODA SUPERB iV. Das rein batterieelektrische SUV des tschechischen Automobilherstellers dient dem Direktor der Tour de France, Christian Prudhomme, auch in diesem Jahr als Führungsfahrzeug und mobile Schaltzentrale (,Red Car‘). Darüber hinaus sponsert ŠKODA AUTO das Grüne Trikot für den Führenden in der Punktewertung und sorgt als Partner der offiziellen Tour de France-App dafür, dass Fans jederzeit über den aktuellen Rennverlauf informiert bleiben.

 

Martin Jahn, ŠKODA AUTO Vorstand für Vertrieb und Marketing, betont: „Die lange Geschichte unseres Unternehmens ist untrennbar mit dem Fahrrad verbunden. Daher engagieren wir uns bei ŠKODA AUTO langfristig als starker als Partner des internationalen Spitzen- und Breitenradsports. Die Unterstützung der Tour de France zählt bereits seit 2004 zu den Eckpfeilern unserer Aktivitäten im Bereich Sportsponsoring. Hier positionieren wir unsere Marke und unsere Produkte sichtbar und nachhaltig in einem passenden Rahmen, ausserdem haben wir die Gelegenheit, unsere Begeisterung für diesen grossartigen Sport mit der internationalen Radfahrer-Community zu teilen. Ich freue mich besonders, dass mit dem ENYAQ iV unser erstes rein elektrisches SUV als Führungsfahrzeug bei der Tour de France zum Einsatz kommt.“

Die 108. Auflage des Radsportklassikers beginnt am 26. Juni mit dem Grand Départ in Brest. Die Frankreich-Rundfahrt erstreckt sich auf 21 Etappen über eine Gesamtdistanz von mehr als 3’300 Kilometern – darunter sechs Bergetappen. Am 18. Juli fährt das Peloton auf der Avenue des Champs-Élysées in Paris ins Ziel.

ŠKODA AUTO ist dieses Jahr bereits zum 18. Mal offizieller Haupt- und Fahrzeugpartner des weltgrössten Radsportevents, das Unternehmen stellt rund 250 Fahrzeuge zur Verfügung. Die Modelle ŠKODA ENYAQ iV, ŠKODA OCTAVIA und OCTAVIA iV sowie ŠKODA SUPERB iV machen Organisatoren und Rennleitung mobil oder gehen als Servicefahrzeuge auf die Strecke. ŠKODA stellt ausserdem den VIP-Transport für die Gewinner des jährlichen Preisausschreibens. Sie haben die Gelegenheit, die Tour de France aus nächster Nähe zu erleben.

Angeführt wird das Peloton in auch in diesem Jahr von einem ŠKODA ENYAQ iV: Der Direktor der Tour de France, Christian Prudhomme, nutzt das rein batterieelektrische SUV als mobile Kommandozentrale. Durch das Schiebedach schwenkt er zum Etappenstart die gelbe Flagge und dirigiert anschliessend mithilfe von ausgefeilter Kommunikationstechnik das Renngeschehen aus dem Fahrzeug. Bei Bedarf hat er die Möglichkeit, etwa sicherheitsrelevante Anweisungen zu geben. Auf einigen Etappen wird Christian Prudhomme auch den ŠKODA SUPERB iV mit Plug-in-Hybrid-Antrieb als Red Car nutzen.

Während des Rennens ist das Logo von ŠKODA unter anderem auf dem grünen Trikot für den Führenden in der Punktwertung zu sehen, welches der Automobilhersteller bereits seit 2015 sponsert. Der Sieger des grössten Radrennens der Welt wird auf der Avenue des Champs-Élysées bereits zum elften Mal eine Kristallglastrophäe in die Höhe recken – für die Siegerpokale zeichnen erneut ŠKODA Design und Peter Olah, Leiter Interieur Design bei ŠKODA AUTO, verantwortlich.

ŠKODA Kampagne “The beautiful circus: You have to love it. We do“
Anlässlich der Tour de France legt ŠKODA die Kampagne “The beautiful circus: You have to love it. We do.“ auf. Sie verdeutlicht, dass es Leidenschaft braucht, um ein so anspruchsvolles Rennen zu bestreiten. ŠKODA lanciert die Kampagne in Fernsehspots, auf seinen Social Media-Kanälen und auf der unternehmenseigenen Website www.welovecycling.com. Dort finden Radsportbegeisterte interessante Informationen rund um das bekannteste Radrennen der Welt und ein Gewinnspiel mit exklusiven Preisen.

Artikel "Skoda zum 18. Mal offizieller Hauptpartner der Tour de France" versenden
« Zurück

Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf
Nach dem Start seines ersten kompakten Elektro-SUV im April ...
Nürburgring nimmt Streckenbetrieb wieder auf
Der Nürburgring wird am kommenden Wochenende mit den Tourist...
Ratgeber: Jahresvignetten für Alpenländer lohnen nicht mehr
Damit die Urlaubsreise kein teures Nachspiel hat, sollte man...
Ssangyong zeigt weitere Elektro-SUV in neuem Markendesign
Bevor Ssangyong im Herbst mit dem Korando e-Motion sein erst...
Opel baut Ladenetzwerk am Heimatstandort aus
Opel baut die Ladeinfrastruktur an seinem Heimatstandort aus...
Jeep Compass 4xe: Der Geländegänger wird elektrisch
Das Ziel ist ehrgeizig und zugleich eine radikale Neuausrich...
IG Metall warnt vor einem abruptem Verbot des Verbrenners
Es ist kein Plädoyer gegen ein grundsätzliches, zukünftiges ...
VW ID.3: Am Puls der Zeit
Der ID.3 - das erste vollelektrische Modell von Volkswagen, ...
Der letzte Bugatti Divo 1 verlässt Molsheim
Der letzte von 40 Bugatti Divo 1 verlässt das Atelier in Mol...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Audi)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Audi diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch