Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Auto-News & Auto-Tests: Nissan

Montag, 8. Januar 2007 Nissan Bevel: Auf keinen Fall stereotyp

printBericht drucken

Nissan Bevel. Foto: Auto-ReporterNissan Bevel. Foto: Auto-Reporter

Die von Nissan auf der Detroit Motor Show als Weltpremiere gezeigte Konzeptstudie Bevel wagt einen Ausblick in die fernere Zukunft des SUV (Sport Utility Vehicle). Dabei räumt sie gründlich mit Stereotypen auf: Der Fahrer steht im Mittelpunkt, das Fahrzeug fungiert dabei als "verlängerte Werkbank" des freizeitorientierten Besitzers.

Nissan Bevel. Foto: Auto-Reporter
Nissan Bevel. Foto: Auto-Reporter
 

Zu dem in drei unterschiedliche Zonen aufgeteilten Interieur zählen ein hypermodernes Digital-Cockpit und eine komfortable Komfort-Zone rund um den Fahrersitz. Die Türanordnung (eine Flügeltür auf der Fahrer-, zwei gegenläufig öffnende Türen auf der Beifahrerseite) ist ebenso asymmetrisch ausgelegt wie das Glasdach, in das Solarzellen und ein innovatives Dachträgersystem integriert sind. Bei 4,39 Metern Länge sollen dank 2,39 Metern Radstand üppige Platzverhältnisse herrschen. Mit 1,62 Meter Höhe ist der Bevel knapp sieben Zentimeter flacher als der Murano - dank des sehr niedrigen Ladebodens ist die nutzbare Laderaumhöhe jedoch identisch.
Eine tief heruntergezogene Frontpartie, eine grosse Windschutzscheibe und grosszügig verkleidete Radhäuser, in denen 20-Zoll-Felgen mit 245/55R20-Pneus Platz finden, kennzeichnen das Exterieur des 1,90 Meter breiten Bevel.
Die Vorteile des asymmetrischen Konzepts sollen vor allem beim Arrangement der Türen deutlich werden. Die Fahrertür mit grosszügig geschnittenem Seitenfenster ist extrem lang und schwenkt an einem komplexen System aus vier Streben in zwei Stufen nach oben. Die hintere Seitenpartie ist bis auf einen kleinen, horizontalen Fensterschlitz voll geschlossen, das soll neugierige Blicke ausschliessen. Andere Situation auf der Beifahrerseite: Hier befinden sich zwei Einstiegspforten, wobei die hintere - an der C-Säule angeschlagen - gegenläufig öffnet und eine 1,72 Meter lange Öffnung freigibt. Die einteilige Heckklappe steht im geöffneten Zustand fast 1,90 Meter über dem Boden.
Für Unterhaltung während der Fahrt ist der Bevel mit allem ausgestattet, was die Technik derzeit bietet. Die zweite Zone läuft unter der Bezeichnung Kommandozentrale. Sie soll den Fahrer über ein voll digitalisiertes Cockpit und verschiedene Bildschirme mit der Aussenwelt verbinden. Die an den äußeren Ecken postierten LCD-Monitore übertragen die Bilder der Aussenbordkameras. Die Bildformate und Schriftbilder des grossen Hauptmonitors sind sogar variierbar. Es gibt fünf Hauptmenüs: Fahrzeugstatus, Klima, Navigation, Entertainment und Home. Ein Entertainment-Programm gewährt Zugang zu Telefoneinstellungen, Wetter- und Verkehrsnachrichten, zum Internet und zum persönlichen E-Mail-Account. Musikfreunde erhalten Links zum Satelliten-Radio, zur MP3-Schnittstelle, zum CD-Spieler und zu den integrierten Lautsprechern.
Der dritte Lebensbereich im Nissan Bevel ist die Nutzfahrzeug-Zone. Der Beifahrersitz und die hinteren Stühle sind dank eines Rahmens aus Aluminium leicht umzulegen. Die Rückseiten der Sitze sind sogar mit dem gleichen Material wie der Ladeboden bezogen, so dass auch optisch eine durchgehende und glatte Ladefläche entsteht. Der Boden selbst besteht aus laminiertem, recyceltem Walnussholz.

Artikel "Nissan Bevel: Auf keinen Fall stereotyp" versenden
« Zurück

VW ID.3 Pro: Attraktiv aufgefrischt
Nach rund zweieinhalb Jahren Bauzeit rollt der rundum erneue...
Verkaufsstart des Golf GTI und Golf GTI Clubsport
Der Golf GTI hat die weltweit grösste Fangemeinde aller komp...
VW-Konzern fährt auf Vorjahresniveau
Der Volkswagen-Konzern hat im ersten Halbjahr weltweit 4,35 ...
E-Alfa drückt ordentlich auf die Tube
Das erste batterieelektrische Modell von Alfa Romeo beeindru...
VW ID.4 GTX: Auf einem neuen Level
VW beweist mit dem ID.4 GTX, dass Elektrifizierung und Sport...
F-TYPE wird in Jaguar Heritage Collection aufgenommen
Der finale in der Jaguar Produktionsstätte Castle Bromwich g...
Vorverkauf des ID.7 Tourer in der Schweiz gestartet
Volkswagen treibt die grosse Produktoffensive mit dem Vorver...
Gelungener Auftakt der Jeep Offroad Days 2024
Am ersten Juni-Wochenende starteten die Jeep Offroad Days 20...
Green Bonus auf dem Honda e:Ny1
i en Way One for Any One… So könnte der Titel auch heissen. ...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerexpspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Nissan)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Nissan diskutieren