Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Zulieferer-News: Tedrive

Mittwoch, 7. Februar 2024 Franz AG verkauft an die AMAG Automobil und Motoren AG

printBericht drucken

Die Automobil-Branche bleibt im Wandel - auch in der Region Zürich/Limmattal. Die Digitalisierung, neue Technologien und neue Mobilitätsangebote verändern die Branche. Die Franz AG hat sich deshalb entschieden, das VW-, VW Nutzfahrzeug- und Skoda-Garagengeschäft per 1. Juni 2024 an die AMAG Automobil und Motoren AG zu verkaufen.

 

Die Franz AG als eine Vertreterin der Marken Volkswagen und VW Nutzfahrzeuge sowie Skoda in der Region Zürich hat in den letzten Jahren konsequent in die Weiterentwicklung ihrer Autohäuser investiert. Die zukünftigen Trends des Automobilmarkts zeigen jedoch, dass eine nachhaltige Entwicklung im bisherigen Setup herausfordernd wird. Als verantwortungsvolles Unternehmen, auch gegenüber seinen Mitarbeitenden, hat die Franz AG deshalb neue Möglichkeiten und Varianten geprüft.

Mit Blick auf die langfristige Zukunftssicherung für das Geschäft hat die Franz AG mit der AMAG Automobil und Motoren AG eine gute Lösung und ein Unternehmen gefunden, welches das Garagengeschäft der Franz AG per 1. Juni 2024 an den Standorten Wettingen, Wettswil, Zürich Badenerstrasse und Wollishofen für die Volkswagen Konzernmarken (Verkauf, Service und Karosserie) übernehmen wird.

Die AMAG Automobil und Motoren AG gehört zur AMAG Gruppe und ist im Einzelhandel tätig. Sie betreibt in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein über 80 Garagenbetriebe.

Der Verwaltungsrat der Franz AG freut sich, dass für die Mitarbeitenden und die Betriebe eine optimale Lösung gefunden werden konnte. Die Franz AG ist in der Region seit 110 Jahren stark verankert und verfügt über hervorragende Standorte. Die AMAG Automobil und Motoren AG als grösstes Schweizer Automobilhandelsunternehmen ergänzt und komplettiert damit ihre Präsenz im Raum Zürich und Limmattal.

Michel Tschanz, CEO der Franz AG: «Die aktuellen Entwicklungen und Veränderungen am Markt bedeuten viel Handlungsbedarf und Investitionen, um den zukünftigen Kundenbedürfnissen zu entsprechen. Um diese anspruchsvollen Anforderungen in hoher Qualität erfüllen zu können, müssen Synergien genutzt werden können. Ich bin überzeugt, dass dies der AMAG gelingen wird.»

Mathias Gabler, Managing Director AMAG Automobil und Motoren AG: «Gerade weil die Franz AG nach langjähriger Tätigkeit das Garagengeschäft an diesen vier Standorten weitergibt, werden wir alles daran setzen, den bestehenden und neuen Kunden in diesen Regionen ein kompetenter und verlässlicher Partner zu sein und sie bei Fragen rund um die Mobilität top zu betreuen. Daneben freuen wir uns natürlich, viele gute und motivierte Berufsleute neu in unseren Reihen begrüssen zu dürfen.»

Für die Franz Kundinnen und Kunden der Marken VW, VW Nutzfahrzeuge und Skoda ändert sich nichts, sie können auch in Zukunft auf die eingespielten Franz-Teams zählen. Bis Ende Mai werden sie an den Standorten weiterhin durch die Franz AG bedient. Ab Juni werden die vier Betriebe Wettingen, Zürich, Wettswil und Wollishofen durch die AMAG weitergeführt. Die Kundinnen und Kunden werden in den nächsten Wochen von der Franz AG und der AMAG persönlich informiert.

Artikel "Franz AG verkauft an die AMAG Automobil und Motoren AG" versenden
« Zurück

Opel Astra Electric GS: Solides Angebot
Im Frühjahr 2023 wurde der vollelektrische 5-türige Opel Ast...
Nissan Qashqai: Crossover-Pionier wird aufgefrischt
Nissan frischt seinen Crossover-Pionier auf: Der Nissan Qash...
Neuer Golf kann ab 28'500 Fr. konfiguriert werden
Der Golf wird 50. Mit mehr als 37 Millionen verkauften Exemp...
Qualität und Finesse beim neuen Lexus Crossover
Bei dem neuen LBX, dem bisher kompaktesten Modell der Marke,...
Skoda Superb startet ab 54’090 Franken
Die vierte Generation des Škoda Superb ist bei den Škoda Par...
Audi e-tron GT Prototyp und Ducati Panigale V4 R
Beide Modelle sind echte Hingucker. Sowohl der Prototyp der ...
Alfa Romeo: Name Milano ist nicht ok? Dann eben Junior!
In einer der wichtigsten Wochen für die Zukunft von Alfa Rom...
Der neue C3 startet ab 15'690 Franken
Seit heute ist der neue C3 mit Verbrennungsmotor bestellbar....
Lamborghini Huracán STJ: „The Last Dance”
Automobili Lamborghini präsentiert den Huracán STJ. Dieses a...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerexpspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Tedrive)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Tedrive diskutieren