Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Technik & Design: Antrieb

Donnerstag, 24. Mai 2007 Verbrennungsmotor besitzt noch Potenzial

printBericht drucken

BMW 4-Zylinder-Dieselmotor mit Aluminium Kurbelgehäuse und Variable Twin Turbo Technology.BMW 4-Zylinder-Dieselmotor mit Aluminium Kurbelgehäuse und Variable Twin Turbo Technology.

Alle Welt redet von Hybrid, Brennstoffzelle und Co. Dabei ist das Spritspar-Potenzial des Verbrennungsmotors noch gar nicht ausgeschöpft. Das ist eines der Ergebnisse des zweitägigen Workshops von über 100 Automobil-Ingenieuren auf dem Kongress "Antriebe des Zukunft" in Neckarsulm. Für die nahe Zukunft ist noch eine Vielzahl intelligenter Modifikationen des Verbrennungsmotors zu erwarten.

 

Bereits heute haben die Hersteller verschiedene Wege gefunden, noch mehr aus Benziner und Selbstzünder herauszukitzeln. VW und Opel setzen etwa auf das so genannte "Downsizing". Dabei wird zur Spritersparnis der Hubraum verkleinert; der Leistungsverlust wird durch einen Turbolader oder einen Kompressor kompensiert. BMW führt mit dem neuen Sechszylinder-Reihenmotor in der 3er-Reihe die strahlgeführte Direkteinspritzung mittels Piezo-Injektoren bei Ottomotoren ein, die einen Magerbetrieb des Motors und damit eine Verbrauchsabsenkung erlaubt. Dabei können Elektronik und Mechatronik noch weiter optimiert werden. Die strahlgeführte Direkteinspritzung erlaubt Kraftstoffverbrauchsreduzierungen um bis zu 20 Prozent.
Aber auch mittels variabler Ventilsysteme, integriertem Thermomanagement oder Reibungsminimierung, etwa mit nanokristallinen Schichten auf Zylinderlaufflächen, lässt sich zusätzlich Energie einsparen - bisweilen sogar im zweistelligen Prozentbereich. Zulieferer Behr setzt auf die Abgasrückführung (AGR) Denn mittels gekühlter externer AGR kann der Verbrauch bei Pkw-Ottomotoren und bei Dieselmotoren um ein bis zwei Prozent Verbrauch reduziert werden. Das optimistische Fazit der Techniker lautete daher: Ein Ende der Fahnenstange bei der konventionellen Technik der Verbrennungsmotoren ist noch lange nicht erreicht.

Artikel "Verbrennungsmotor besitzt noch Potenzial " versenden
« Zurück

Noch mehr Duster!
«Noch mehr Duster», nach diesem Motto fügt Dacia ein neues K...
Dacia Spring – noch ansprechender als zuvor
Erfolgsmodell von Dacia: Der Dacia Spring ist das erste voll...
Noch mehr Duster
«Noch mehr Duster», nach diesem Motto fügt Dacia ein neues K...
Leichter war noch kein aktueller 911
1963 kam einer der berühmtesten Sportwagen der Welt auf den ...
Ferrari legt beim SF90 Stradale noch zweimal X obendrauf
Ferrari hat heute eine Sonderserie des Plug-in-Hybrids SF90 ...
Noch mehr V8-Power im Range Rover
Der Range Rover: das Sinnbild für modernen Luxus und seit vi...
Donkervoort schiebt noch 25 Exemplare nach
Ursprünglich sollten 75 Stück entstehen, nun schiebt Donkerv...
MaterialLoop testet Kreislaufwirtschaftspotenziale
Mit dem Kooperationsprojekt „MaterialLoop“ geht Audi den näc...
Lexus steigert mit Elektrifizierung das Fahrzeugpotenzial
Lexus hat eine Entwicklungsrichtung für neue Technologien un...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerexpspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Antrieb)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Antrieb diskutieren