Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Wirtschaft-News

Mittwoch, 31. Mai 2023 Roadtrip USA: Was muss vorher beachtet werden?

printBericht drucken

Das Valley of Fire im US-Bundesstaat Nevada.  Foto: Autoren-Union Mobilität/Wei PanDas Valley of Fire im US-Bundesstaat Nevada. Foto: Autoren-Union Mobilität/Wei Pan

Die USA sind ein Sehnsuchtsort für einen Auto-, Motorrad- oder Wohnmobilurlaub. Mit seinem gut ausgebauten Straßennetz und einigen der schönsten Strecken der Welt lädt das Land förmlich zum Roadtrip ein. Vor der Reise sollten aber einige Angelegenheiten, wie ein Visum oder ein ESTA, geregelt werden.

 

Die USA sind mit über 800 motorisierten Fahrzeugen pro 1000 Einwohnern ein echtes Autoland. Obwohl der öffentliche Personennahverkehr, insbesondere in den Großstädten, relativ gut ausgebaut ist, so bleibt das Auto das Hauptverkehrsmittel in den USA. Wer zwischen Städten, in kleinere Orte oder in die Natur reisen möchte, kommt kaum um ein Auto oder Motorrad herum. Außerdem bietet ein eigenes Fahrzeug nahezug unbegrenzte Freiheiten im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. So kann man ikonische Strecken, wie der Route 66, folgen oder durch atemberaubende, menschenleere Landschaften düsen.

Vor dem in den Vereinigten Staaten sollte man sich bezüglich der Einreise über einige Dinge im Klaren sein. Zunächst sollte ein Reisepass vorhanden sein, der während des gesamten Aufenthalts in den USA gültig ist. Dabei ist zu beachten, dass Kinderreisepässe nicht akzeptiert werden, denn sie enthalten keinen biometrischen Chip. Außerdem ist ein ESTA oder ein Visum erforderlich. Das ESTA ist einfacher zu beantragen als ein US-Visum, denn dafür muss lediglich ein Online-Formular ausgefüllt und eine digitale Kopie des Reisepasses hochgeladen werden (https://estabeantragen.de/antrag). Damit darf man sich bis zu 90 Tage im Land aufhalten.

Wer in den USA ein Auto mieten möchte, muss neben den verpflichtenden Reisedokumenten, also dem Reisepass und dem ESTA, auch an weitere Unterlagen denken. Es empfiehlt sich, einen internationalen Führerschein oder zumindest eine beglaubigte Übersetzung des deutschen Führerscheins mitzuführen. Außerdem ist für das Mieten eines Autos im Regelfall eine Kreditkarte erforderlich.

In den USA liegt das Mindestalter für das Mieten eines Autos zumeist bei 21 Jahren, doch in Einzelfällen können auch 18-Jährige ein Auto mieten. Für junge Fahrer unter 25 Jahren wird außerdem ein hoher Aufschlag von umgerechnet bis zu 50 Euro pro Tag berechnet. Dadurch kann sich die ansonsten relativ niedrige Mietgebühr in den USA schnell verdoppeln. Der passende Autovermieter und das richtige Fahrzueg lässt sich von zu Hause aus in Ruhe vorab online suchen. das bietet zudem die Möglichkeit des Vergleichs mehrerer Anbieter.

In Bezug auf den Kraftstoff sollte man zunächst darauf achten, ob man einen Diesel oder einen Benziner gemietet hat. In den meisten Fällen wird man einen Benziner erhalten, wenn man nicht spezifisch einen Diesel ausgewählt hat. Bei Tankstellen in den USA kann man in der Regel drei verschiedene Sorten Benzin tanken: Regular, Midgrade oder Premium. Sie unterscheiden sich vor allem im Oktangehalt. Falls der Vermieter keine besonderen Anweisungen gegeben hat, kann man den preiswerten „Regular“-Kraftstoff tanken. (aum)

Artikel "Roadtrip USA: Was muss vorher beachtet werden?" versenden
« Zurück

Cupra Born e-Boost: Darf es etwas mehr sein?
Manche Dinge müssen nicht unbedingt auf Zwang ein grosses Up...
Emily musste 830 Stunden in den Windkanal
Der Spectre ist der Rolls-Royce, der alles verändert – das w...
Was für ein verrücktes Drama in Le Mans!
Zu seinem 100-Jahre-Jubiläum hat das legendäre 24-Stunden-Re...
Herold Taxi AG St. Gallen vertraut auf Wasserstoff
Am Dienstag 31. Januar durfte Herr Markus Schumacher, Verkau...
Honda installiert Produktionsanlage für Wasserstoff
Die Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH entwickelt am Haupts...
Prototyp Hilux mit Wasserstoffantrieb geht in Entwicklung
Aufgrund wachsender Kundennachfrage und dem eigenen ganzheit...
Alpine A480: Verlässlichkeit, ein Muss!
Es liegt in der Natur der Sache, dass Langstreckenrennen die...
Beim Bentley Bentayga geht noch was
Bentley wird ab Ende des Jahres den Bentayga als Extended Wh...
Alpine A4810 by IED: Gipfelstürmer mit Wasserstoffantrieb
Unter dem Namen Alpine A4810 by IED realisierten 28 Masterst...
Datenschutzerklärung| Impressum| Cookie-Banner anzeigen| Kontakt| AGB| Info | backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
ordnerspacerDatenschutzspacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Wirtschaft-News)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Wirtschaft-News diskutieren